Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Samstag, 29. Dezember 2012

zum wochenende ....

.... sende ich Euch allen liebe grüße.

Sicher laßt Ihr auch gedanklich dieses jahr revue passieren, mit allen seinen großen  u. kleinen ereignissen. Für mich war es wieder ein schönes jahr, bis auf die brände auf meinem geliebten inselchen ... u. das in unmittelbarer nähe. Wie Ihr vielleicht bemerkt, läßt mich das erlebte einfach nicht los, wie auch, täglich werde ich daran erinnert, daß das feuer nur durch die hohe mauer, ca. 10 m vom haus entfernt, aufgehalten wurde.
So langsam schafft es die natur, aus dem verbrannten boden "grünes" zu zaubern.



Gerade gestern bekam ich wieder eine gänsehaut, als ein hubschrauber zu hören/sehen war. Ja, hier wird jeder hubschrauber besonders wahrgenommen, denn sie fliegen fast nur in notfällen .... 

Aber nach wie vor freue ich mich täglich hier zu sein, nette menschen u. meine tiere um mich herum ... das pure glück, so darfs bleiben! ;)

Wer nun noch zeit u. muße hat, hier ein link zu sehr schönen inselfotos von Trixi + Reimund ich wünsche Euch viel freude beim anschauen u. ein wunderschönes wochenende.

Herzlich begrüßen möchte ich in dieser blogrunde auch Dieter, den Rheinländer ;)

Freitag, 28. Dezember 2012

Dezember, Dezember ;)

So ist es heute in einer Kanarischen zeitung "El Día" zu lesen ;)
"Um die kapazität der inselkrankenhäuser zu erhöhen (auf grund der haushaltskürzungen) sollen diese nun mit etagenbetten bestückt werden. Schon jetzt gehen die bemühungen um das pflegepersonal dahin, daß sie nach körpergröße eingestuft werden, um so die patienten der oberen kojen optimal zu versorgen ....
Ihr lieben, NEIN, so weit geht es bei uns nun doch nicht, trotz "la crisis".
Der 28. Diciembre ist DAS, was bei Euch unter 1. April abgeht ;)

Noch einen schönen tag wünsche ich Euch .... biba!


ein herzliches willkommen für 
meine neuen leserinnen

Sonntag, 23. Dezember 2012

ein frohes fest

Allen meinen lesern wünsche ich ein frohes u. friedliches Weihnachtsfest, mit dem wunsch, daß Ihr Euch von der hektik der vergangenen tage etwas erholen könnt ;)

Bedanken möchte ich mich aber auch für Eure treue u. interesse an meinen blogzeilen, die Euch ja nicht so regelmäßig erreichen, ja, jetzt müßte gleich ein 'aber' kommen ... ich versuche mich zu bessern ;)

Und hier eine nette animation, die ich gestern geschickt bekam, DIE möchte ich Euch nicht vorenthalten ....


viel freude beim mit"spielen" ;)

Wir müssen uns hier mit dem feiern "beeilen", denn wir haben hier nur einen Weihnachtsfeiertag, so "richtig los" geht es aber am 6. Januar, die kinder müssen also noch etwas länger wibbeln ;)
Die erwachsenen hier haben aber auch streß, da setzt geradezu eine völkerwanderung ein, mit den gegenseitigen besuchen, die tankstellen machen ihren jahresumsatz mit batterien, die beim kauf der spielsachen vergessen wurden (oder schon ihren geist aufgegeben haben) damit aber der nachwuchs bei laune bleibt, muß vattern schnell für ersatz sorgen ;) 
Wie Ihr sehr, geht es hier nicht anders zu, doch mit dem unterschied, daß es mehr "öffentlichkeitsfeiern" sind, mit sehr viel guter laune, halt südländisch ;)

Wer nun noch eine kleine weihnachtliche geschichte lesen möchte, kann das 
HIER tun. Viel spaß! ;)

Sonntag, 9. Dezember 2012

schönen Advent

Nun ist schon der 2. Advent ... wie doch die zeit verrinnt u. ratzfatz ist es auch schon Weihnachten.
Ehrlich gesagt hat mich in D immer diese kommerzielle betriebsamkeit gestört u. es war mir ein greuel, ein geschäft zu betreten. Ich habe nichts gegen Weihnachtslieder, doch ihnen auf gedeih u. verderb ausgeliefert zu sein, ist einfach ätzend. Andere mag das gedudel ja bei ihrer geschenkauswahl "helfen", doch bei mir grenzt das schon an körperverletzung.

Ich finde es schön, daß es hier auch anders geht, ohne rummel - klar, gibt es hier auch eine Weihnachtsbeleuchtung u. zaghafte dekoversuche in den schaufenstern. So langsam setzen sich hier auch   die "weihnachtlichen fassadenkletterer" durch, doch die werden meistens als "weihnachtlicher kulturbeitrag" der zuwanderer installiert ..... schade!
Aber stimmt, ich muß mich von dieser unkultur ja nicht mitreißen lassen ;)

Gleich brechen wir auf, zum sonntäglichen flohmarktbesuch, wo es vereinzelt auch Adventsgestecke gibt .... aber um die machen wir einfach einen bogen ;)


Mit dieser blüte möchte ich Euch alle herzlich grüßen, möge es IN Euch selbst Weihnachten werden,
das licht in Euch raum finden.

Montag, 3. Dezember 2012

wolken

Zum wochenbeginn liebe grüße u. ein paar fotos, die "mein" inselchen in einem ganz anderen licht erscheinen lassen.
Obwohl ich es ziemlich eilig hatte, mußte ich anhalten, um diese stimmung festzuhalten.


blick richtung Süden


Los Llanos



Die aufnahmen entstanden vom el Time aus (654 m)

Freitag, 30. November 2012

mit gesang ins wochenende

Wir besuchten Mittwoch eine vogelausstellung, wo auch hübsche Bonsais zu bestaunen waren.



 Doch mein eigentlicher gedanke im hinterkopf war, nach einem partner für den "witwer" zu schauen.
Nein, es sollte keine henne sein, denn die andere hatte er "zu tode geliebt", der kleine macho.
Nun haben wir einen puscheligen hahn gefunden, sein gesang in der ausstellung gab uns die gewißheit, daß es auch ein "kerle" ist - der vorige verkäufer versicherte mir damals, daß es 2 hähne sind ..... na, das resultat ist Euch ja bekannt.


Daheim angekommen, bezog Puschel aber erst mal "ein wochenendhaus" in dem er 15 minuten später uns alle schon mit seinem gesang überraschte.

video

Chico ist von dem neuankömmling ganz begeistert u. versucht ihm "gesanglich" nachzueifern - aber da muß er noch kräftig üben ;)

Mittwoch, 28. November 2012

abschied

Gestern erreichte uns die nachricht vom tod von Waltraud Markmann-Kawinski, die ich nun schon viele jahre kenne. Ihr, die sie auch kennenlernen durftet, werdet wissen, wovon ich hier schreibe.
Sie war eine sehr interessante frau, die malerei war ihre passion. Noch in diesem jahr machte sie mit ihren 81 jahren eine malreise nach Bali u. Java - wer Waltraud kennt, weiß, daß es mal wieder eine "rucksack-reise" war, ohne schnick-schnack.


Bei allen gedanken, die mir kommen, tröstet mich, daß der regenbogen immer bunt bleiben wird, dafür sorgt nun auch Waltraud, die immer ein farbenfroher, positiver mensch war, die mit ihrem wesen, ihren farbenfrohen bildern u. ihren lesenswerten büchern, vielen menschen freude machte .... möge es auch so bleiben!




Montag, 19. November 2012

katzenjammer

Schon seit tagen fahre ich das katzenfutter durch die gegend .... heute war es soweit, um in den kleinen fischerort zu fahren, um dort wieder das futter abzuliefern. Es ist inzwischen eine kleine gemeinschaft, die sich um diese herrenlosen katzen kümmert. Hauptsache ist aber, durch das regelmäßige füttern diese kleinen wildlinge handzahm zu bekommen, um sie dann ärztlich zu versorgen u.  gleichzeitig sterilisieren zu lassen.


Die ersten mutigen kamen aus der bananen plantage 



Einen kleinen teil dieser katzen konnte ich fotografieren, wir schätzten, daß es wohl ca. 15 kätzchen sind .... sie wagten aber nicht ihr sicheres versteck zu verlassen...


Die kleine weiße hat es mir besonders angetan, schaut Euch doch mal ihre augen an ;)
So gerne ich wieder eine katze hätte, doch für die katze wäre es die hölle - in einer "hundestraße", allein meine Podenca (jagdhund) würde ihr das leben schon schwer machen.

Also werde ich weiterhin im hintergrund das futterprojekt, etc. unterstützen

Samstag, 17. November 2012

mitte November

Auch wenn noch so viel trauriges u. mieses auf der welt geschieht, sollten wir uns nicht davon beherrschen lassen.
Auch die kleinen hausgemachten kriege um uns herum tragen "zum großen" bei. Ich denke, wenn wir ruhe u. gelassenheit ausstrahlen, kann das doch nur von vorteil sein. Dabei hilft mir immer ein bild, das ich vor augen habe: Wirf einen stein in's wasser u. sieh den kreisen zu, die er hinterläßt - so kann auch unsere ausstrahlung sein, mit unserem denken u. handeln.

Als ich heute morgen mit Benno ging erfreute mich, daß nach dem ausreichenden regen nun alles zu neuem leben erwacht. Sicher, beim ersten hinsehen sind die folgen des brandes noch enorm, doch die kakteen u. kiefern zeigen ihren starken überlebenswillen ....



daheim freue ich mich auch über meinen blühenden u. toll duftenden Jasmin,
der wieder voller knospen ist


u. meine dauerblühende orchidee 



Mir ist die natur immer ein großes vorbild gewesen ....

Mit diesem "wort zum morgigen SONNtag" sende ich Euch ganz liebe grüße ...

u. morgen um die zeit ist mein guter
schon auf "meinem inselchen" gelandet ;)

Freitag, 16. November 2012

rufmord - oder wie seht Ihr das?

Es ist nicht so, daß sich bei mir "nichts tut", wenn es mal zu pausen in meinem blog kommt.
Doch nicht alles ist so interessant, daß ich es der großen, weiten welt mitteile ;)

***
Allerdings beschäftigte mich diese woche etwas, oder eher regte mich tierisch auf.
Seit über 2 jahren habe (HATTE) ich das kleine modul "WOT" auf meinem pc.
Durch zufall kam ich nun auf eine hp, wo auch gleich eine WOTwarnung erschien.


Da ich bluegreen aber vertraue störte mich die warnung nicht weiter. (Die firma wußte übrigens nichts von diesem boykott ihrer site)
Sehr dubios war für mich, daß mein positiver kommentar zu der hp sogleich mit 6 daumen runter bewertet wurde! In meinen augen sind da gefrustete menschen "am werk", die alles kurz u. klein machen, was ihnen nicht in ihr klitze-kleines weltbild paßt.
Die firma ist nun der leidtragende, da dieser rufmord im www für sie sehr geschäftsschädigend ist. Doch wie kann man der mafiosen plattform das handwerk legen? Meine konsequenz war, WOT von meinem pc zu löschen, denn der ruf dieser plattform ist in meinen augen unmöglich. >>> NEIN DANKE  half mir sehr bei meiner entscheidung....

Also, wundert Euch nicht, wenn Ihr vielleicht demnächst auch gewarnt werdet, mein blog zu besuchen, denn mit kritik können sie einfach nix anfangen.

Donnerstag, 15. November 2012

strickkleid

Im April zeigte ich Euch schon mal meinen spinnauftrag, >>> WOLLE nun kann ich Euch auch mal das gestrickte ergebnis zeigen, wonach an anderer stelle einige von Euch fragten.
 Danke, liebe B., daß Du Dich als model zur verfügung stelltest, da die besitzerin dieses hübschen kleides gerade die schulbank drückte. Aber bei Deinem figürchen kannst Du Dir das teil doch auch mal ausleihen ;)


haste fein gemacht, eeehrlich! ;)

Freitag, 9. November 2012

zum wochende, sonnige grüße

Mit riesenschritten ist es nun schon wieder wochenende geworden, viel regen hatte uns erreicht, im norden der insel fiel sogar die  XXXL-menge von 285 liter auf einen qm, in 2,5 stunden, das ist kaum vorstellbar, nicht?
Aber nun strahlt das inselchen wieder, blitzblank u. grün ;)

***

Heute hat die insel schlagseite, da viele schaulustige von der westseite zur ostseite der insel wechseln, mit dem ziel hafen .....der grund?
Queen Mary II ist bei uns zu gast, für die kreuzfahrer freue ich mich; schön, daß wir sie mit sonne u. mehr empfangen können, damit sie auch einen bleibenden eindruck von unserem schönen inselchen haben - vielleicht wird ja aus einem kreuzfahrer mal ein La Palma liebhaber. ;)
Wer mehr über die 345 m lange
schwimmende dame wissen möchte, kann sich HIER schlau machen ;)


ich begnüge mich derweil mal so ;)

Für den 14. 11. hätte ich vielleicht noch einen TV-tip FILM für Euch. Das ist die verfilmung des romans von Jodi Picoult "beim leben meiner schwester" mit der hervorragenden schauspielerischen leistung von Abigail Breslin, der ich die rolle auch "abnehme", (denn mit kinderrollen habe ich oft ein problem) wie ich finde, ist sie ein wirkliches talent!

***

Nun habt ein schönes wochenende,
vielleicht ein schönes sonniges,
ich wünsche es Euch von ♥ en
***

nachtrag am 10.11.


foto: Mathias Siebold

Samstag, 3. November 2012

COCHENILLA

LiebeR cochenille-färberInnen,
um den cochenilleversand weiterhin aufrecht zu halten, werde ich in zukunft nur noch ab 200g versenden. Es ist für mich sehr nervig, diesen ewigen streß mit der "postwaage", aber nach DER muß ich mich nun mal richten, obwohl daheim meine digitalwaage 3 g weniger anzeigte.
Der weg zur post ist auch mal nicht gerade um die ecke, des öfteren kam es vor, daß ich wegen 1 g "übergewicht" das gleiche prozedere vor mir hatte, daheim neu packen u. wieder zur post. (oder porto v. 6.10 € zahlen) :(

Für Euch nun die erfreuliche nachricht, Ihr bekommt jetzt das bestellte gewicht, ohne "läuseabzug" ;)
Denn es gilt die postgebühr: "101 g bis 500 g  = 6.10 €"

Wo ich nun schon bei dem thema cochenilla bin, bei meiner letzten färbung war auch dieses sockengarn dabei, nun sind auch meine socken fertig ;)


.... u. da wir SCHON WIEDER wochenende haben, 
wünsche ich Euch ein gaaaanz schönes ;)

Donnerstag, 1. November 2012

nun reicht's erstmal

Daß Petrus mit seiner gießerei aber auch immer übertreiben muß ...
Augenblicklich haben wir eine luftfeuchte von 99%. In den letzten 3 tagen fiel mehr regen, als im letzten "Winter". Erfreulich ist aber die temperatur ... noch 18°.
Heute nacht gewitterte es, starke regengüsse, das starke prasseln aufs dach animierte oder beunruhigte meinen greenboy doch sehr, bei völliger dunkelheit fing er an zu sprechen "willst du wasser?" u. pfiff sein "Hänschen klein" ;)
Als ich mit taschenlampe zu ihm ging, kam er auf die hand u. war ganz schmusig, oder ängstlich?


Wie ich schon schrieb, bin ich über die hohen mauern um das grundstück glücklich, durch das feuer nun die folgen, erosionen! Gut, hier nur eine kleine, durch die mauer wurde erdreich gedrückt, mit  viel wasser. (mit der cam kam ich etwas spät!)

video

Nach mehreren stromausfällen will ich nun doch mal den post abschicken ..... wünsche Euch noch einen geruhsamen feiertag, hörte, daß die sonne in D kurzurlaub macht ;)

Mittwoch, 31. Oktober 2012

unwetter

ohje, nun wurde es bei uns mit dem regen u. windböen doch recht heftig.
Wieder mal bin ich froh, wie schon bei dem großen brand im Juli, daß das
grundstück von hohen mauern umgeben ist, sodaß das haus einigermaßen
geschützt ist.
Ganz schlimm hat es die ostseite der insel getroffen.
Da der flughafen auch auf der seite liegt, fielen einige flüge aus, bzw. konnten
wegen den scherwinden nicht landen - die reisenden wurden wohl auf Teneriffa
untergebracht, denn bei dem starken seegang kann auch die fähre nicht anlegen.
Auch für das Dienstags-kreuzfahrtschiff AIDAsol ging die fahrt
gleich weiter nach Gran Canaria, da hier windstärken zwischen 6 + 10 herrschten.
Nun, eigentlich waren wir ja vorgewarnt, die warnung besteht auch weiterhin.
Wer nicht unbedingt unterwegs sein muß, sollte daheim bleiben,
froh darüber sind natürlich die schulkinder, denn die schulen sind auch heute geschlossen.
Durch den letzten brand hier oben hat der erdboden kaum halt, faustgroße steine
wurden bei dem starken regen schon runtergeschwemmt, mit dem auto
war das sträßchen kaum befahrbar....
eben machte ich mal per mausklick die cam-runde ;)
So sah es eben (13:20h) am strand von Tazacorte aus - momentan nicht sehr einladend, nicht?
Aber das wird bald wieder .... ;)




Montag, 29. Oktober 2012

da haben wir ihn nun ... den großen regen

Gestern, ein absoluter "drinnentag"


findet Ihr nicht auch?


ABER regen kann auch schöne bilder bringen
..... wenn meine cam DAS doch auch könnte ;)



Die tropfen funkelten nur so auf der sattgrünen pflanze u. rotem schein-blütenblatt meines Weihnachtssterns. Letztes jahr bekam ich die pflanze geschenkt, nach dem umtopfen im Juli hat sie sich prächtig entwickelt - dagegen in D scheiterten sämtliche bemühungen.

Meine hundis hatten auch - "einen auf ganz faul gemacht" - ja, sie sind halt sonnenhunde ;)

Nun wünsche ich Euch allen einen guten start in die neue woche, macht's GUT! ;)

***

nachtrag 11 uhr:

heute scheint nun wieder die sonne,
morgen soll es aber wieder regnen.
Reicht ja auch noch lange nicht. ;)

***

Euch allen
vielen dank für Eure netten kommentare


Samstag, 27. Oktober 2012

WINTERzeit

Ja, Ihr lieben, ich hab den blog nicht vergessen, doch die migräne hatte MICH diese woche ausgesucht :(

Nun kann ich Euch aber die "frohe botschaft" bringen, bei uns REGNET es, nix neues vielleicht bei Euch, doch wir wünschten uns den regen schon seit monaten! Sicher, durch die nässe macht sich der "brandgeruch" hier übelst breit, doch irgendwann wird sich das ja auch wieder mal geben. Hauptsache, die natur kann sich wieder erholen ....

***


Dieses bild bekam ich aus Amerika, denk mal eine lustige fotomontage ;)
Aber dort ist ja fast nix unmöglich .... ;)
Ich werde dann wohl doch bei meiner färbemethode bleiben, liebe Walli ;)

Euch allen wünsche ich ein schönes wochenende, macht es Euch gemütlich - u. denkt dran, morgen Eure uhren umzustellen (stunde zurück!) ;)

Denke da an einen freund, der im ganzen haus rumwetzte, um alle uhren umzustellen, bei der letzten uhr, der im auto, fiel ihm ein, daß er sie vor, statt zurückgestellt hatte, ja, so kann's einem ergehen ;)

Samstag, 20. Oktober 2012

gelungene überraschung ...

Als ich gestern abend meinen garten goß, fiel mir im mauerwerk ein tier auf, das ich in der farbgebung noch nicht gesehen hatte. Also flitzte ich ins haus, um den fotoapparat zu holen u. siehe da, das tier saß noch in der selben haltung, seltsam! ;)


Nun, bei näherem hinsehen (es dunkelte schon) erkannte ich, daß dieser "großgecko" nur von meinen schon abgereisten gästen stammen konnte - die überraschung ist Euch beiden wirklich gelungen - woher wißt Ihr nur, daß ich Geckos liebe??? ;) An dieser stelle ein tusch u. donnerndes DANKESCHÖÖÖN Euch beiden! ;)

Euch allen, die nun unbeschenkt ausgehen, wünsche ich ein wunder-wunderschönes Herbst-wochenende, genießt es!

Freitag, 19. Oktober 2012

Mango

Momentan könnte ich mich nahezu von Mango ernähren, eine wunderbare frucht!
Beim zerlegen 'ne ziemliche matscherei - aber der genuß zählt ;)
Von Josi bekam ich per kommentar eine gute anleitung, wie man die frucht mundgerecht zerlegen kann;)
Gestern hatte ich nach "dem gematsche"  gegoogelt u. das filmchen gefunden, aber vergessen, es Euch hier zu zeigen ...

>>>>Mango


Gestern habe ich mal den kern seziert u. das innenleben (s.u.) eingepflanzt. Naja, soll mehr "spaß an der freud'" sein, ich erwarte da nix großes; aber da hier eben alles wächst .... versuch macht klug ;)

Vorige woche hatte ich die abgeschnittene grüne kappe einer Ananas der erde anvertraut - doch die ratten waren schneller, trotz meiner rattenscharfen Podenca, aber die muß ja auch mal schlafen, nicht? ;) 
***

Hier noch ein herzliches dankeschön an Saskia, Dein wunsch war, den betrag 
zukommen zu lassen, in diesem fall entschied ich mich für die trinkwasserversorgung.


Die läuschen sind nun auf dem weg zu Dir, viel spaß beim färbeprojekt ;)

Donnerstag, 18. Oktober 2012

im süden ...

Nun hätte ich doch fast vergessen, Euch in den süden der insel mitzunehmen ;)
Ist nun schon wieder ein weilchen her, ich war letztens mit meinen gästen dort ...
an der saline wird feste gebaut, dort entsteht ein salzmuseum, darüber dann auch ein restaurant.
Zu doof, den fotoapparat im auto vergessen - aber fotos werden nächsten monat gemacht, denn dann sind wir unter garantie wieder da ;)
Meine gäste deckten sich mit u.a. inseltypischem ein, dem salz, das als DIE "mittebringe" immer sehr willkommen ist.
Danach ging es dann "durch mondlandschaft", na klar, denn der letzte vulkanausbruch (Teneguía) war doch erst ... 1971 ;)
Tja, überraschung, die windräder sind abgebaut worden, es wurde dort feste gewerkelt u. planiert, mal sehen, was da entsteht (trotz krise)
An einen campingplatz (gerücht?) glaube ich nicht so recht, denn dort würden unter garantie die bratwürste vom grill fliegen, da dort eine der windigsten ecken der insel ist.


etwas weiter dann
dieser kleine strand, den ich sehr mag 
wild u. urig - 
wir drei menschenseelen,
plus hundis ;)

video

Dort bin ich immer wieder gerne ....

***

u. soeben sehe ich

Lisanne Antique

♥ lich willkommen


Sonntag, 14. Oktober 2012

Birigoyo, ich komme ...

Nun ist mein lieber besuch wieder abgereist, es war eine interessante u. schöne, aber kurze zeit.
Das inselchen wurde für 11 tage erkundet u. für schön befunden - an einer wanderung nahm ich dann auch teil, die meine persönliche challenge war, "meinen hausberg", den Birigoyo zu "erklimmen" ;)


Laut wanderführer sollte der rundweg ca. 5 km sein, für mich gefühlte 20 km. Noch heute klopfe ich mir anerkennend auf die schulter, es geschafft zu haben. ;)
Den abstieg auf dem geröll fanden wir nicht so prickelnd, die nun schon sehr drückenden wanderschuhe veranlaßten mich dann auch, den rest des weges auf socken zu gehen - tja, wohl dem, der socken stricken kann ;)

Damit Ihr nun auch etwas von der wunderschönen tour habt, hier ein paar bildchen


hier ließ es sich noch gut wandern ...



ein blick u. winker nach Teneriffa



fotografierend am "ziel"der wanderung
der Birigoyo (1808 m)


unter den wolken das Aridanetal


beeindruckend das spiel der passatwolken

alles in allem eine wunderschöne tour, die ich inselbesuchern mit festem schuhwerk u. trittfestigkeit nur empfehlen kann. 
Vor 40 jahren wäre ich da sicher auch etwas leichtfüßiger raufmarschiert  ... aber ich belasse es nun mal bei dieser wanderung, werde doch bei meinen "runden wanderschuhen," dem auto bleiben, was meinem alter wohl eher entspricht ;)

Ich wünsche Euch nun einen wunderschönen SONNtag, vielleicht mit einer kleinen wanderung? ;)

Sonntag, 30. September 2012

Cochenilla

!!! Ganz schnell einen wichtigen hinweis an die färberinnen unter Euch !!!

Die letzten sendungen von hier gingen über den zoll, was die lieferzeit leider sehr verzögerte.  AAABER, mein schatz ist bereit, eventuelle bestellungen von Euch Mittwoch mit nach D zu nehmen u. von dort an Euch abzuschicken.

Samstag, 29. September 2012

ostseite ....

Letzte woche hörten wir von einem markt auf der ostseite der insel, der uns richtig neugierig machte.... zu recht! Das ambiente wunderschön, da würde ich auch gerne mit meinem spinnrad sitzen ;)
Ist aber wohl NUR für landwirtschaftliche erzeugnisse zugelassen...




an diesen mangos konnte ich einfach nicht vorbei ...
sie schmecken so gut, wie sie auf dem foto aussehen ;)


nette "kleinigkeiten", wo wir hinschauten


auch das bunte häuseken gefiel uns sehr ;) ...


.... mit dieser holzwanne




alles so liebevoll gestaltet


Klar, dieser kleine markt kann jetzt öfters mit meiner anwesenheit rechnen ;)

Da wir nun schon auf der ostseite der insel waren, ist ja immerhin ein ziemlicher ritt (EINE tour 20 km) machten wir noch unseren einkauf beim neu eröffneten Lidl.
Was uns dort erwartete war umwerfend - von "drei-mann-hoch" wurden die kunden zu parklücken geleitet, alles sehr freundlich u. ohne hektik. Im laden selbst reger betrieb, ich habe in den 5 jahren meines hierseins noch NIE so gut aufgelegte kunden (mit vollen einkaufswagen) erlebt u. ich bin mir 100%ig sicher, DASS dieser discounter eine wichtige "installation" auf der insel war. Ich lieferte ja schon mal den überhöhten quarkpreis 250g für 2,54 €; gestern bezahlten wir für 500g 1,69 €. Geht doch! ;)
Ein gerngesehener service, den die anderen läden personaltechnisch schon längst gestrichen haben .... zwei angestellte räumten an der kasse die gekaufte ware für den kunden mit sinn u. verstand in den einkaufswagen.....

Auf den Kanaren ist die krise schon lange angekommen; u. wenn man bedenkt, daß die menschen hier mit einem stundenlohn zwischen 7 €; u. weniger leute mit 10 € auskommen müssen, finde ich es mehr als gerecht, wenn die anderen ladenketten ihre preise anpassen. Jedenfalls werden sie diesen neuen konkurrenten ernstnehmen müssen, bevor ihre kunden abwandern.

Puh, jetzt habe ich mich aber wieder in rage geschrieben ...
aber ich wünsche Euch nun gaaaaaaaaanz gelassen ein wunderschönes wochenende, ehrlich ;)