Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Montag, 26. März 2012

neue woche

Zuerst einmal wünsche ich Euch eine gute u. angenehme neue woche, ich hoffe, daß Euch die zeitumstellung nicht so zu schaffen macht ;)
Meine vergangene woche verbrachte ich viel zeit am spinnrad, natürlich auch mal mit rückenschonzeitpausen ;)
Aber das Ramie ist fertig gesponnen, noch 100 g seide, dann habe ich meinen spinnpart erfüllt, lach


Ich habe hier eine sehr nette junge frau kennen gelernt, die u.a. für ihr leben gerne strickt, wir freuen uns beide sehr, daß wir zusammen gekommen sind. Bedauerlicherweise kann man hier in den geschäften nur "plastikwolle" kaufen.
Nun zur "Kanarienfront": Die henne ist regelrecht bauwütig, ich mußte wieder ein neues nest "installieren", daß sie sofort mit papierschnippeln füllte, danach mit dem käuflichen weichen nistmaterial. Gestern morgen lag dann auch schon das Sonntagsei drinnen, doch alles baumaterial war wieder entfernt. Ich schätze mal, daß der hahn der "terrorist" ist, der die ganze familienplanung boykottiert ;)

Heute morgen wieder ein blick zu meinem geliebten hausberg, dem Birigoyo (links im bild - über 1.800 m)


Mich fasziniert der anblick immer wieder, mal ist er zum greifen nah, dann wieder geheimnisvoll verhüllt, ein bild, daß sich durch die Passatwolken eben schnell ändert.

Montag, 19. März 2012

traurig ...

Gestern war nun Wolfgangs abreisetag, für uns alle (nach 2 monaten) wieder eine große umstellung.

da fliegt er nun dahin ...

Eben haben wir ausgiebigst miteinander telefoniert (was wir ja auch sonst täglich tun) ;)
Die reise verlief ohne hindernisse, allerdings bis zur abfahrt des zuges mußte Wolfgang sich bis zum nächsten morgen auf dem flugplatz gedulden, doch auf einem großen flugplatz gibt es ja immer was zu sehen ;)

Auch traurig ist, daß nun auch das letzte kanarienkücken tot ist. Die eltern sind wohl einfach zu jung gewesen, um sich um den nachwuchs zu kümmern. Das nest habe ich nun aus dem käfig genommen, damit es nicht zu weiteren gelegen kommt.   

Euch allen wünsche ich nun eine gute woche, bleibt gesund u. froh!

Freitag, 16. März 2012

na sowas! ;)

Das erste pflaster war gestern fällig. ;)
Chico ist eigentlich ein ganz lieber, läßt sich streicheln u. am kopf kraulen - doch, wenn's um's futter geht, vergißt er alle guten manieren. So konnte er es gestern nicht verknusen, daß ich seinen freßnapf korrigierend am gitter befestigte, so "tackerte" er meinen finger - bis auf's blut ;)
Trotz allem, er ist ein süßer, augenblicklich schwatzt u. pfeift er vor sich hin, wohl auch ein zeichen, daß er sich (bei uns) wohlfühlt.


Nun ruft das spinnrad, 300 g seide wollen verarbeitet werden, danach noch 300 g merino/seide, ebnso noch 400 g bunte merino, die ich aber noch farblich kardieren muß. Wie Ihr seht, langeweile kommt hier nicht auf ;)
Schon jetzt wünsche ich Euch ein schönes, frühlingshaftes wetterchen u. wochenende, biba!

Donnerstag, 15. März 2012

:(((

Heute morgen holte ich wieder ein totes kücken aus dem nest ... nun hoffe ich, daß die henne es schafft, das letzte tierchen aufzuziehen. Sie ist als "alleinerziehende" schon wirklich stark gefordert ....

Vorhin tat ich Chico eine apfelhälfte in seinen napf, die er auch gleich bearbeitete .... ob ich ihn zukünftig als küchenmaschine einsetzen sollte? ;)


Wie ich schon schrieb, ER ist immer dabei ;)

Dienstag, 13. März 2012

dies & das

Heute sind die kleinen Kanarienvögel, d.h. das erste, eine woche alt u. man kann beim wachsen zusehen u. ihr flaum wird dichter ;) Leider mußte ich Sonntag ein totes küken aus dem nest holen u. das noch überfällige ei. Ich habe den leisen verdacht, daß DA der hahn etwas "nachgeholfen" hat. Des öfteren sah ich ihn am nestrand werkeln, wenn das weibchen nahrung aufnahm....
Zum 1. mal erlebten wir gestern, daß Chico zur höchstform auflief, er jabberte vor sich hin "Hola Chico" klappt bestens, ansonsten müßten wir einen dolmetscher bemühen, doch bei DEM "pötterlatein" wird auch er keine chance haben ;) Chico ist an allem sehr interessiert, gestern beobachtete er mich ausführlich am spinnrad, dazu rückte er gaaaaanz nah an die käfigwand u. wartete darauf, daß meine hand zum "köpfchen kraulen"  zu ihm rüber kam. ;)
Hier noch ein hübsches blümchen, daß ich an meinem dickblattgewächs sah, 


mit diesem sage ich ein herzliches willkommen für Pia,
wünsche Dir hier viel freude.

Sonntag, 11. März 2012

darf ich vorstellen?

Gestern ist der langersehnte "Chico", ein edelpapagei, hier eingezogen.


 

Nachdem 2009 mein Beo im alter von 13 jahren starb wollte ich erstmal keinen vogel mehr ... der kummer war aber einfach zu groß, so nahm ich dann einen gerade "verwitweten" Papua-Atzel bei mir auf, es sollte ja auch kein vogel sein, der den Beo ersetzt .... leider war unser gemeinsamer weg nach 1,5 jahren schon zu ende, denn er wählte die freiheit.
Die letzten tage baute ich nun einen großen käfig u. dann war es so weit. Ich habe schon mal mein "geburtstagsgeschenk" um 2 monate vorgezogen .... wir holten den 11 monate jungen Chico beim züchter ab.
Er ist handzahm, macht auch schon die ersten sprechversuche .... erfreulicherweise kein problem mit meinen hunden, kurzum, es läuft bis jetzt alles SUPER!

Nun noch zu meinen kleinen piepmätzen, ein regelrechtes kontrastprogramm; sie werden jetzt immer reger, die ersten piepser sind auch schon zu hören :)


Euch allen nun einen wunderschönen SONNtag, biba!

Freitag, 9. März 2012

besuch aus Afrika

Heute morgen war es schon sehr warm, genauer ZU warm - hier spricht man dann gleich von Kalima.
Deutlich sichtbar der sand der Sahara in der luft, es ist alles verhangen, aber von hier oben ist der Atlantik nicht mehr zu erahnen.


doch finde ich, daß die landschaft eine ganz eigene struktur bekommt - u. durch "den schleier" auch wunderschön aussieht, oder?


Da finde ich es nun wieder eine freude, daß der sand sich hier oben recht schnell verzieht, da hier oben leichter wind geht u. wir es als nicht zu heiß empfinden, trotz 25° im schatten.

Der "geflügelte kindergarten" wächst, gestern waren es drei, ich denke, daß heute nachmittag das letzte küken schlüpfen wird. Leid tut mir die henne, da sie ihren nachwuchs alleine ernährt. ER lebt nur in der kunst seines gesanges .... u. "denkt" schon wieder an nachwuchs u. "belagert" nur aus dem grund den nestrand, dieser kleine lustmolch! Ts, ts, ts! ;)

Mittwoch, 7. März 2012

gucken u. staunen ...

.... wie schnell doch so ein küklein wächst!
Gestern hatte ich besuch, der SO etwas lüttes noch nicht gesehen hatte - u. war ganz fasziniert. Nun, vielleicht geht es hier einigen leserINNEN genau so. Gestern ergab es sich, als muttern gerade bei der futteraufnahme war,  daß ich die fotos machen konnte. Ich merke immer wieder, daß die henne vertrauen hat u. sich bei der fütterung des "kleinen raubtieres" nicht stören läßt.






Ich nehme mal an, daß es bei dem einen jungen bleibt, bin darum auch nicht böse, denn ich will ja nicht züchten ;) Der kanarienhahn, der kleine triebtäter, ;) ist schon wieder dabei, die henne zu "belagern" statt futter stopft er ihr nistmaterial in den schnabel - werde wohl eine "geburtenregelnde" maßnahme treffen müssen ... ;)

Dienstag, 6. März 2012

Sonntag u. Dienstag .... traraaaa

Am Sonntag war wieder Rastro-tag, bei super schönem wetter,
Wolfgang durchforstete bücherkisten ... u. siehe da, er wurde wieder fündig,
einige bücher konnte er wieder von seiner suchliste streichen. ;)
Doch, es war wieder sehr schön, so fanden wir noch
eine musikgruppe - mein "camerastandpunkt" war nicht so dolle,
aber es geht mir hier um den gesamteindruck,
vielleicht mögt Ihr das filmchen ja mal ansehen.




Heute morgen war es denn soweit! Es fiel mir auf, daß die henne auf dem nestrand hockte u. sich wohl ganz erstaunt den inhalt desselben anschaute. Ich durfte auch mal ganz kurz gucken, bevor sie sich wieder wärmend auf ihr krabbengroßes, nacktes küken setzte. 3 eier liegen noch drin ...

...u. nun habe ich nochmal geguckt ... u. auch gleich ein foto von dem fingernagelgroßen neuankömmling gemacht - besser ging auch dieses bild nicht, will das elternpaar ja nicht stören.

Samstag, 3. März 2012

im nest nix neues ...

Außer dem gelege von 4 eierchen tut sich da nicht wirklich viel.
Erfreulich ist aber, daß die henne nun brütet, zwischenzeitlich
aber das nest zur nahrungsaufnahme verläßt. Der hahn hat seinen job
noch nicht so ganz verinnerlicht, nur sporadisch fällt ihm seine aufgabe ein,
daß sein weibchen auf futter wartet. Falls nun nachwuchs schlüpfen sollte,
nehme ich mal an, daß sie "alleinerziehend" sein wird ....

***

Am vergangenen Sonntag lernte ich auf dem rastro eine nette kunsthandwerkerin kennen,
die hübschen schmuck u. raumdeko ausstellte.


Eine "kleinstausgabe" ziert nun meinen wiga ;)

Euch allen wünsche ich ein wunderschönes wochenende!