Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Donnerstag, 31. Dezember 2015

jahreswechsel




Wie es wohl jedem von uns so ergeht,
ein jahr verabschiedet sich - mit vielen höhen u. tiefen.

Ich habe grund zur dankbarkeit!

Vielen lieben menschen 
durfte ich in diesem jahr wieder begegnen,
im gespräch an ihren freuden 
u. auch ihren sorgen teilhaben,
bewegendes erleben,
....... eben freud u. leid.

Nun ist es an mir,
mich bei Euch für Eure treue zu bedanken,
(auch wenn ich nicht so regelmäßig blogge)
für Eure lieben kommentare,
mails u. telefonate, ich bin glücklich,
daß es Euch gibt.

Ein neues jahr steht vor der tür,
lassen wir es freudig auf uns zukommen,
ohne angst - denn angst macht unfrei!

ALLES liebe für Euch,
herzlichst
Bine





Donnerstag, 24. Dezember 2015

Weihnachten

Ich wünsche ...



... Euch allen 
ein friedliches Weihnachtsfest,
kommt nach aller hektik der vergangenen tage
wieder zu Euch zurück
u. genießt die ruhe u. besinnlichkeit.

liebe grüße
Bine

***

p.s. dieses bäumchen ist eine occhiarbeit - mit liebe u. geduld geschaffen - von Ilse Elz 

Montag, 7. Dezember 2015

das leben geht weiter .....

..... doch leider ohne meinen großen schnuffel.
Chica leidet still, will nur schlafen .... deshalb machten wir gestern einen kleinen ausflug ans meer. Es war sehr warm, doch sehr verhangen, was auch unserer stimmung gleichkam; kaum leute am strand ...




Es brauchte etwas zeit, mich auf das kommen u. gehen der wellen einzulassen, gedanken kommen u. gehen zu(zu)lassen. 
Gegen abend hatte mich aber das elend wieder eingeholt, die "stille" im haus, obwohl Benno ein ruhiger hund war .... er war mehr mein schatten, immer bei mir.

Eben bin ich "unseren weg" gegangen, habe diese fotos gemacht, eigentlich sollten es die 1. Mandelblüten sein, aber auf dieser strecke sah ich keine; dafür aber diese schöne 


Schwanenhals-Agave 



Habt alle eine gute woche u. seid vor unfall, schaden u. leid bewahrt.

♥ ♥ 

Ich bedanke mich für Eure mitfühlenden mails, telefonate u. kommentare - ich weiß, daß ich nicht alleine bin ....

nachtrag, 15 uhr
Nun wird's doch etwas farbiger ;)
Eben komme ich mit Chica vom spaziergang zurück u. habe für Euch die Mandelbaum-fotos - von den Dezember "frühaufstehern"mitgebracht. Sie sind wirklich ein bißchen früh dran ..... aber ich freue mich!




Freitag, 4. Dezember 2015

heute nacht ....


mein geliebter großer schnuffel ....

ist heute nacht über die regenbogenbrücke gegangen.
Trotz großer traurigkeit bin ich für Benno froh, 
daß er es so geschafft hat,
denn eigentlich sollte er heute eingschläfert werden.
Heute dann noch die beerdigung,
dann kann er ruhen, in einem wunderschönen garten....

Montag, 16. November 2015

sorgen"kinder" ...

Nachdem es Chica, meiner kleinen Podenca wieder gut geht - heute nun zu Benno, meinem Irischen Wolfshund(mix). Eigentlich wollte ich hier nichts davon berichten - bei allen weltweiten schreckensnachrichten.
Doch viele meiner leser kennen Benno, wissen was er für ein seelchen ist.... u. mir bedeutet, deshalb hier diese info.


Letzte woche kam der laborbefund, daß Benno hochgradig lymphknotenkrebs hat, von "jetzt auf gleich" schwollen seine hinterbeine u. füße an. Die fast Hühnerei- großen lymphdrüsen sind durch das verabreichte Cortison auch schon etwas kleiner geworden.
Obwohl eine chemotherapie heilung bringen KÖNNTE,  rät der behandelnde TA davon ab, da Benno schon zu alt ist (12,5 jahre). Bei allem leid muß ich ihm auch recht geben - so schwer es mir auch fällt.
Nun heißt es für mich, seine noch begrenzte lebenszeit mit ihm noch bewußter zu erleben - u. loszulassen, was wohl die schwerste übung ist ...
Durch das sehr harntreibende Cortison, war die beinschwellung schnell vorbei, doch ist er oft sehr matt u. möchte meistens nur liegen .... was der muskulatur nicht so gut-tut. Mit leckerlis kann ich ihn aber doch zu kleinen wegen - bewegen. ;)

Habt alle eine gute woche ...

Freitag, 30. Oktober 2015

schon wiiiieder :(



So langsam weiß ich schon nicht mehr, wie meine Chica-maus ohne halskrause aussieht. Kaum ist die große wunde von September verheilt, nun am 28.10. eine erneute operation, an 4 neuen stellen. Ich denke, daß das ganze ihr schon sehr zu schaffen macht, momentan ist sie sehr ruhebedürftig, dem wetter traut sie auch nicht so ganz, denn die regenschauer behagen meinem "Sonnenhund" nun mal gar nicht.
Ich kann jetzt nur hoffen, daß der hautkrebs endlich ruhe gibt ...


Doch mit dem traurigen thema wollte ich mich nicht in Euer wohlverdientes wochenende verabschieden. Genießt die schönen Herbsttage ....

Dienstag, 20. Oktober 2015

völkerwanderung

Lange habe ich überlegt, ob ich zu diesem thema hier stellung nehme, doch rumort es in mir so gewaltig, daß meine kindheit, die eben auch durch flucht u. "die nachwehen" sehr stark beeinflußt wurde, wieder hochkommt.

Hier ein einblick - 
im telegrammstil ...


als für uns die welt noch in ordnung war....

.... doch danach ging es auch für uns auf die flucht, lagerleben - keine spur von "privatsphäre", wenn ich da nur an den "donnerbalken" denke, ein "langes brett" mit 8-10 öffnungen, so saßen wir ziemlich "un-privat" nebeneinander u. erledigten, was nun mal erledigt werden mußte. 

    Außerdem waren wir einfach froh, daß es überhaupt etwas zu essen gab, meistens eine suppe, die mehr aus wasser bestand, manchmal dazu etwas brot. Hauptsache, die suppe war noch warm, denn das lager war unbeheizt.

    Weiter ging die flucht nach Berlin, wo wir drei kurz bei meiner großmutter unterkamen, doch endlos waren für mich die aufenthalte im luftschutzkeller, mit der angst, dort nie mehr rauszukommen. Wir hatten großes glück .....
    Danach ging es weiter nach Niedersachsen, dort wurden wir bei einem bauern einquartiert. Dort ließ man uns täglich wissen, daß wir flüchtlinge sind ...... mit schikanen, die ich schlichtweg unmenschlich fand. Noch heute bewundere ich meine mutter, die wahrhaftig bessere zeiten gesehen hatte, die das alles erduldete - u. DAS von eigenen landsleuten!
Für sie war es selbstverständlich mitzuarbeiten, sei es im stall oder auf dem feld, trotz ihres verkrüppelten arms (sie hatte als kind kinderlähmung); außerdem wurde das auch von der bauernfamilie erwartet! ....... Inzwischen erfuhr sie auch, daß ihr mann im krieg gefallen war ....
    WIR waren froh, ein dach über dem kopf zu haben, in einem kleinen zimmerchen, mit einem bett, einem schrank u. einem stuhl, keine 6 qm "groß".

Tja, "willkommenskultur" war damals noch ein fremdwort, wir mußten unsere "überlebenslücke" unter schwierigsten umständen selbst suchen - 

"und siehe da, wir leben!"



Samstag, 17. Oktober 2015

panorama ...

So ein regenwetter hat was, ich komme auf dinge, die ich wohl bei sonne nicht machen würde ;) so "räumte" ich mal meinen pc wieder auf .... u. fand u.a. die fotos, die ich schon vor längerem machte u. hier schon immer mal zeigen wollte.

Hat dieser dicsounter nicht einen tollen panorama-blick? Ob der auch die kaufkraft verstärkt? ;)



Nun, ich erfreue mich jedesmal an diesem blick 


blick richtung Santa Cruz


u. auch bei bewölkung schön ....

na, nun wißt Ihr auch, welchen discounter ich meine ;)

Donnerstag, 15. Oktober 2015

es könnte ja regnen ...


Zuerst einmal, meinen hundis geht es wieder besser - Benno bekam auch noch einen zahn gezogen, doch zu schaffen machte ihm die narkose, die seine 45 kg nur mühsam auf die beine brachte, was ohne hilfe nicht machbar war .... aber auch das ist jetzt schnee von gestern.
Heute ist ein trüber tag, DAS bewiesen auch die hundis, die mich mißtrauisch ansahen, als ich sie vor die haustür komplimentierte ;) Also, schnell das pfützchen erledigt - u. schnurstracks wieder rein ins haus. Dabei regnet es doch noch nicht...... oder sollten sie den wetterbericht gesehen haben? ;)




Sonntag, 11. Oktober 2015

heiter u. freundlich ...

Heute nahm ich mal wieder meinen fotoapparat mit, als ich mit meinem großen "gassi" ging. Herrliche sicht, sonntägliche stille, einfach ein traum ....
Heute nacht hat es ein wenig getröpfelt, nun, das ist ja schon mal ein anfang, denn die natur schreit förmlich nach dem naß.


Ich kann aber auch die inselbesucher verstehen, die sich für ihren aufenthalt hier tollstes wetter wünschen. Aber wie will "man" allen gerecht werden? ;)

Habt einen wunderschönen SONNtag u. tankt kraft für die neue woche ...


Samstag, 26. September 2015

Petrus mit gießkanne

Heute fuhren wir nach Puerto Naos, ein kleiner touristenort, direkt am meer .... der sich heute uns aber sehr "ungastlich" zeigte. ;)
Wir nahmen gerade platz in einem fischrestaurant am strand .... u. schon ging's los, aus heiterem himmel ...

video

Schlagartig wurde es auch unter den großen (sonnen)schirmen ungemütlich, das personal räumte in windeseile die eingedeckten tische ab, die für eine größere gesellschaft reserviert waren. Wir verlegten nun auch unseren sitzplatz in den innenraum ..... u. genossen nach dem leckeren essen noch ein käffchen.
Trotz dieser wassereinlage freue ich mich für die natur, denn der regen, zu dieser jahreszeit hier auf der westseite der insel, ist ganz untypisch, war schon lange fällig. 

    Ich wünsche Euch einen sonnigen, fröhlichen Sonntag,
macht's gut! ;)

Samstag, 19. September 2015

geschafft !

Leider bekam ich die letzte zeit nicht die kurve, hier zu schreiben, oder besser so, mir stand der kopf nicht danach.
Heute möchte ich mich bei Euch bedanken, für Eure mitfühlenden kommis u. mails, zu Chicas befinden. Sie ist wirklich eine geduldige patientin u. ihr vertrauen zu den diversen behandlungsmaßnahmen rührt mich sehr an. Nachdem sich die wunde vergrößert hatte, u. fliegen Chica umschwärmten (trotz hemdchen zum schutz der wunde), entschloß ich mich nun am Donnerstag doch zur op.


Gestern war nun dieser op - termin, gleichzeitig wurde ihr auch noch ein zahn gezogen.
Tapfer tippelte sie, noch etwas schwankend, mit uns zum parkplatz.
Ein kleinerer straßen-Fiffi folgte uns begeistert, ließ sich auch nicht verjagen - u. Chica hätte am liebsten mit ihm gespielt - unglaublich, mit einem 12 cm langen schnitt am brustkorb! 
Daheim angekommen, sprang sie auch sofort auf die couch, wo sie dann aber auch gleich einschlief.
Heute morgen stürzte sie sich auch gleich auf ihr futter, nach dem gestrigen "fastentag" - also, alles wieder im grünen bereich ;)

ps 
zu Chicas hemdchen: Ich besorgte mir ein kinder t-shirt, das rückenteil schnitt ich auf u. nähte schrägband an u. versah die teile mit druck-knöpfen, was das an- u. ausziehen erheblich erleichtert. 

Donnerstag, 27. August 2015

neue BIDI's ;)

Na, nun komme ich auch mal wieder aus der versenkung, aber wie immer, war ich nicht untätig ;)

Nach der perlenfädelei - nun mal wieder etwas "textiles"
Seit jahren, genauer seit 1981, fertige ich diese ca. 35 cm großen strickpuppen, meine BIDI - puppe, nach eigenem entwurf.
Da die phantasie der kinder "gesichter" macht, haben meine puppen NUR augen - was aber nur erwachsene wundert ;)


original BIDI - puppen


Wer mehr über die püppis wissen möchte, kann hier schauen 

***

Die behandlung von Chica dauert an, von bekannten bekam ich CDS (eine 0,3 % Chlordioxid - lösung ..... hat jemand von Euch DAMIT viell. erfahrung???) tropfen zur oralen- u. wund-behandlung. 
Sie ist eine "willige" patientin, doch versucht sie trotz halskrause u. chicem hemdchen, die wunde selbst zu "bearbeiten", eigentlich müßte ich sie auf dem "rücken tragen", um das zu unterbinden. Ich hoffe sehr, daß mein hundi um eine op herumkommt ... inzwischen ist sie nun 11 jahre alt.

Sonntag, 9. August 2015

August - gewitter

DAS habe ich hier in den vergangenen 8 jahren noch nicht erlebt: Gewitter!
Ja, nun lacht Ihr, doch hier ist es sehr ungewöhnlich u. das im August. Der langsam fallende regen war hier sehr willkommen, weniger die heftigen windböen. Andauernd flog in meinem sicherungskasten die hauptsicherung raus, will ich auch nicht meckern - ist ja als schutz für die div. elektrogeräte gedacht ...
    Heute nun, als ob gestern nix war, eitel sonnenschein! ;) Der natur tat der regen gut ...
***

Mit meiner kleinen hündin war ich vergangenen Montag beim tierarzt, da eine wunde (sonnenbrand!!!) nicht heilen wollte/konnte, da Chica andauernd leckte. Die salbe war sofort abgeleckt, trotz "halskrause".
Sie bekam antbiotika- spritzen, dazu tabletten. Eine woche zuvor verabreichte ich ihr Arnika-globulis - nun also diese "hämmer" - denn die diagnose des TA: Hautkrebs



Von einer freundin bekam ich CDS lösung, die ich nun außerdem zur wundbehandlung anwende. Das umfeld ist nicht mehr rot u. es scheint gut zu heilen u. ich hoffe, daß eine op abwendbar ist. Da Chica ein "Sonnenhund" ist, zog ich ihr noch ein altes shirt an, woran sie sich nun auch gewöhnt hat; außerdem binde ich sie im schatten an, was ihr nun gar nicht paßt ..... aber auch hier gilt: Wat mut, dat mut!
Euch allen noch einen schönen rest-Sonntag u. einen guten start in die neue woche .... u. paßt auf, mit der sonne!


Sonntag, 2. August 2015

endlich ....

... macht der Sommer hier eine kleine verschnaufpause - mit (für mich) "annehmbarer" temperatur. Den Juli empfand ich hier oben sehr extrem, auch meine vierbeiner waren einfach nur platt, zumal es auch nachts noch um die 30° war. An meine stromrechnung mag ich jetzt noch gar nicht denken, da meine klimaanlage fast im dauereinsatz war ... egal, wat mut, dat mut! ;)
Jedenfalls nun wieder nächte zum durchschlafen ... eine wohltat, sage ich Euch!

    Vorhin schreckte mich ein hubschrauber auf, bei der trockenheit geht das nicht nur mir so, der schreck von 2012 steckt noch tief in uns allen.
Gut zu wissen, daß die "Brigada de Refuerzo contra Incendios Forestales - kurz: BRIF - (eine feuerwehrtruppe) im nordwesten der insel für den ernstfall stationiert ist. Wir hoffen hier alle, daß sie nicht ausrücken müssen.

    Euch allen wünsche ich einen schönen Sommer, die aussichten sind ja recht vielverheißend ;)

     Noch einen schönen rest-Sonntag u. einen guten start in die neue woche!


stamm einer Palme


"baum - Strelitzia" 
siehe:  wiki


Freitag, 10. Juli 2015

eigentlich ...

.... habe ich die bilder schon 'ne weile, 
doch immer vergessen, sie einzustellen


"mein hausberg" in der abendsonne


der Birigoyo, etwas später ...


ein schöner Sommertag geht zu ende.

***
Seit ein paar tagen haben wir wieder Calima, puh, langsam dürfte es mal wieder abkühlen. Im haus tags/nachts 35°. Mit meinen hundis habe ich quartier im wozi aufgeschlagen, der einzige raum mit klimaanlage ...

Samstag, 27. Juni 2015

obst zum Sonntag .... ;)


Auf dem rastro (flohmarkt) fand ich die mir bis dahin unbekannte frucht, sie wird hier Pitanga genannt oder Surinamkirsche  >>> Wiki


Pitanga

Geschmacklich erinnert sie an die uns bekannte Kirsche, doch hat sie einen leicht bitteren nachgeschmack, den ich aber nicht unangenehm finde.

Dann bekam ich von einer freundin eine mir unbekannte frucht geschenkt, 
onkel Wiki beschreibt sie so



Canistel


Das etwas cremige fruchtfleisch süßlich, nach meinem geschmack etwas fade. 

Ach, es gibt noch so viel zu probieren, interessantes zu sehen - ich sollte mich halt mal öfters "auf die piste" begeben ;)

Nun habt einen schönen SOMMER - SONNtag, 
genießt den tag in seiner vielfalt!



Sonntag, 21. Juni 2015

leider ....

Alles schöne hat so schnell ein ende ... so auch der besuch von Wolfgang; u. der einer lieben freundin, die ich jetzt schon 31 jahre kenne.
Einiges haben wir unternommen, einige fotos habe ich von unseren unternehmungen aber auch für Euch ;)
Viel gab es zu erzählen, zu beobachten u. zu bestaunen, nun, den reiz der insel brauche ich hier wohl nicht mehr zu beschreiben, einige von Euch wissen ja, wovon ich schreibe..... ;)


von hier aus machten wir mit den
hundis einen spaziergang


dieser platz mit grillplätzen u. spielplätzen
steht der bevölkerung zur verfügung,
der an wochenenden rege genutzt wird




sehr mag ich die Zistrosen


hier entdeckte ich auch "Zittergras"
...... das es in D kaum noch gibt.

Es war ein wunderschöner spaziergang, Benno, mein großer hund (ELF !!!)
mag so lange touren nicht mehr so gerne, er war danach auch ziemlich platt.
Aber: Wer rastet, der rostet! ;)

***


Am nächsten tag hütete Wolfgang 
tiere u. haus, da er leider seekrank wird.
(Einige auf dem boot haben die 4 stunden - safari
nicht so gut überstanden)
Hier ein teil des hafens von der seeseite aus....


 unterhalb von Tijarafe 
der s.g. "schmugglerhafen"
oder auch "piratenbucht"


heute die "sommer-residenz"
einiger Palmeros


viele Delfine begleiteten die Fancy

video

.... aber seht selbst ;)


den rückweg fuhren wir über Tazacorte
- ein hübscher, kleiner ort


hier eine neue hotelanlage
"der gehobenen (preis)klasse"
die sich erfreulicherweise
der umgebung anpaßt

Auch dieser tag verging wie im flug, die "seefahrt" für mich immer wieder ein großes erlebnis.
***

Ein blick zu den bergen
von Los Llanos aus


über den kleinen park, 
den unser inselkünstler
Luis Morera gestaltet hat,
schrieb ich ja schon mal
(5.10.11)




immer wieder ein schöner aufenthaltort.

Euch allen, die bis hierher durchgehalten haben, wünsche ich einen schönen SONNtag .... ;)