Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Mittwoch, 31. Oktober 2012

unwetter

ohje, nun wurde es bei uns mit dem regen u. windböen doch recht heftig.
Wieder mal bin ich froh, wie schon bei dem großen brand im Juli, daß das
grundstück von hohen mauern umgeben ist, sodaß das haus einigermaßen
geschützt ist.
Ganz schlimm hat es die ostseite der insel getroffen.
Da der flughafen auch auf der seite liegt, fielen einige flüge aus, bzw. konnten
wegen den scherwinden nicht landen - die reisenden wurden wohl auf Teneriffa
untergebracht, denn bei dem starken seegang kann auch die fähre nicht anlegen.
Auch für das Dienstags-kreuzfahrtschiff AIDAsol ging die fahrt
gleich weiter nach Gran Canaria, da hier windstärken zwischen 6 + 10 herrschten.
Nun, eigentlich waren wir ja vorgewarnt, die warnung besteht auch weiterhin.
Wer nicht unbedingt unterwegs sein muß, sollte daheim bleiben,
froh darüber sind natürlich die schulkinder, denn die schulen sind auch heute geschlossen.
Durch den letzten brand hier oben hat der erdboden kaum halt, faustgroße steine
wurden bei dem starken regen schon runtergeschwemmt, mit dem auto
war das sträßchen kaum befahrbar....
eben machte ich mal per mausklick die cam-runde ;)
So sah es eben (13:20h) am strand von Tazacorte aus - momentan nicht sehr einladend, nicht?
Aber das wird bald wieder .... ;)




Montag, 29. Oktober 2012

da haben wir ihn nun ... den großen regen

Gestern, ein absoluter "drinnentag"


findet Ihr nicht auch?


ABER regen kann auch schöne bilder bringen
..... wenn meine cam DAS doch auch könnte ;)



Die tropfen funkelten nur so auf der sattgrünen pflanze u. rotem schein-blütenblatt meines Weihnachtssterns. Letztes jahr bekam ich die pflanze geschenkt, nach dem umtopfen im Juli hat sie sich prächtig entwickelt - dagegen in D scheiterten sämtliche bemühungen.

Meine hundis hatten auch - "einen auf ganz faul gemacht" - ja, sie sind halt sonnenhunde ;)

Nun wünsche ich Euch allen einen guten start in die neue woche, macht's GUT! ;)

***

nachtrag 11 uhr:

heute scheint nun wieder die sonne,
morgen soll es aber wieder regnen.
Reicht ja auch noch lange nicht. ;)

***

Euch allen
vielen dank für Eure netten kommentare


Samstag, 27. Oktober 2012

WINTERzeit

Ja, Ihr lieben, ich hab den blog nicht vergessen, doch die migräne hatte MICH diese woche ausgesucht :(

Nun kann ich Euch aber die "frohe botschaft" bringen, bei uns REGNET es, nix neues vielleicht bei Euch, doch wir wünschten uns den regen schon seit monaten! Sicher, durch die nässe macht sich der "brandgeruch" hier übelst breit, doch irgendwann wird sich das ja auch wieder mal geben. Hauptsache, die natur kann sich wieder erholen ....

***


Dieses bild bekam ich aus Amerika, denk mal eine lustige fotomontage ;)
Aber dort ist ja fast nix unmöglich .... ;)
Ich werde dann wohl doch bei meiner färbemethode bleiben, liebe Walli ;)

Euch allen wünsche ich ein schönes wochenende, macht es Euch gemütlich - u. denkt dran, morgen Eure uhren umzustellen (stunde zurück!) ;)

Denke da an einen freund, der im ganzen haus rumwetzte, um alle uhren umzustellen, bei der letzten uhr, der im auto, fiel ihm ein, daß er sie vor, statt zurückgestellt hatte, ja, so kann's einem ergehen ;)

Samstag, 20. Oktober 2012

gelungene überraschung ...

Als ich gestern abend meinen garten goß, fiel mir im mauerwerk ein tier auf, das ich in der farbgebung noch nicht gesehen hatte. Also flitzte ich ins haus, um den fotoapparat zu holen u. siehe da, das tier saß noch in der selben haltung, seltsam! ;)


Nun, bei näherem hinsehen (es dunkelte schon) erkannte ich, daß dieser "großgecko" nur von meinen schon abgereisten gästen stammen konnte - die überraschung ist Euch beiden wirklich gelungen - woher wißt Ihr nur, daß ich Geckos liebe??? ;) An dieser stelle ein tusch u. donnerndes DANKESCHÖÖÖN Euch beiden! ;)

Euch allen, die nun unbeschenkt ausgehen, wünsche ich ein wunder-wunderschönes Herbst-wochenende, genießt es!

Freitag, 19. Oktober 2012

Mango

Momentan könnte ich mich nahezu von Mango ernähren, eine wunderbare frucht!
Beim zerlegen 'ne ziemliche matscherei - aber der genuß zählt ;)
Von Josi bekam ich per kommentar eine gute anleitung, wie man die frucht mundgerecht zerlegen kann;)
Gestern hatte ich nach "dem gematsche"  gegoogelt u. das filmchen gefunden, aber vergessen, es Euch hier zu zeigen ...

>>>>Mango


Gestern habe ich mal den kern seziert u. das innenleben (s.u.) eingepflanzt. Naja, soll mehr "spaß an der freud'" sein, ich erwarte da nix großes; aber da hier eben alles wächst .... versuch macht klug ;)

Vorige woche hatte ich die abgeschnittene grüne kappe einer Ananas der erde anvertraut - doch die ratten waren schneller, trotz meiner rattenscharfen Podenca, aber die muß ja auch mal schlafen, nicht? ;) 
***

Hier noch ein herzliches dankeschön an Saskia, Dein wunsch war, den betrag 
zukommen zu lassen, in diesem fall entschied ich mich für die trinkwasserversorgung.


Die läuschen sind nun auf dem weg zu Dir, viel spaß beim färbeprojekt ;)

Donnerstag, 18. Oktober 2012

im süden ...

Nun hätte ich doch fast vergessen, Euch in den süden der insel mitzunehmen ;)
Ist nun schon wieder ein weilchen her, ich war letztens mit meinen gästen dort ...
an der saline wird feste gebaut, dort entsteht ein salzmuseum, darüber dann auch ein restaurant.
Zu doof, den fotoapparat im auto vergessen - aber fotos werden nächsten monat gemacht, denn dann sind wir unter garantie wieder da ;)
Meine gäste deckten sich mit u.a. inseltypischem ein, dem salz, das als DIE "mittebringe" immer sehr willkommen ist.
Danach ging es dann "durch mondlandschaft", na klar, denn der letzte vulkanausbruch (Teneguía) war doch erst ... 1971 ;)
Tja, überraschung, die windräder sind abgebaut worden, es wurde dort feste gewerkelt u. planiert, mal sehen, was da entsteht (trotz krise)
An einen campingplatz (gerücht?) glaube ich nicht so recht, denn dort würden unter garantie die bratwürste vom grill fliegen, da dort eine der windigsten ecken der insel ist.


etwas weiter dann
dieser kleine strand, den ich sehr mag 
wild u. urig - 
wir drei menschenseelen,
plus hundis ;)

video

Dort bin ich immer wieder gerne ....

***

u. soeben sehe ich

Lisanne Antique

♥ lich willkommen


Sonntag, 14. Oktober 2012

Birigoyo, ich komme ...

Nun ist mein lieber besuch wieder abgereist, es war eine interessante u. schöne, aber kurze zeit.
Das inselchen wurde für 11 tage erkundet u. für schön befunden - an einer wanderung nahm ich dann auch teil, die meine persönliche challenge war, "meinen hausberg", den Birigoyo zu "erklimmen" ;)


Laut wanderführer sollte der rundweg ca. 5 km sein, für mich gefühlte 20 km. Noch heute klopfe ich mir anerkennend auf die schulter, es geschafft zu haben. ;)
Den abstieg auf dem geröll fanden wir nicht so prickelnd, die nun schon sehr drückenden wanderschuhe veranlaßten mich dann auch, den rest des weges auf socken zu gehen - tja, wohl dem, der socken stricken kann ;)

Damit Ihr nun auch etwas von der wunderschönen tour habt, hier ein paar bildchen


hier ließ es sich noch gut wandern ...



ein blick u. winker nach Teneriffa



fotografierend am "ziel"der wanderung
der Birigoyo (1808 m)


unter den wolken das Aridanetal


beeindruckend das spiel der passatwolken

alles in allem eine wunderschöne tour, die ich inselbesuchern mit festem schuhwerk u. trittfestigkeit nur empfehlen kann. 
Vor 40 jahren wäre ich da sicher auch etwas leichtfüßiger raufmarschiert  ... aber ich belasse es nun mal bei dieser wanderung, werde doch bei meinen "runden wanderschuhen," dem auto bleiben, was meinem alter wohl eher entspricht ;)

Ich wünsche Euch nun einen wunderschönen SONNtag, vielleicht mit einer kleinen wanderung? ;)