Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Dienstag, 31. Juli 2012

nein, keine hundekuchen

Manchmal überkommt es mich . . .  ich habe dann einfach lust zu backen, 
diesmal mußten es uuuunbedingt käseplätzchen sein -
in den kühlschrank geschaut, jau, es war alles da!
Mann-o-mann, u. so'ne kalorienbombe - 
das gibt wieder hüftgold . . .  ;)


mein großer ist schon ganz wuschig,
er hat halt den hang zum küchenpersonal -
u. alles unter sicht-kontrolle ;)


beim nächsten mal weiß ich was ich anders machen muß:
auf dem dach verwahren, oder auf der anderen inselseite,
oder, oder - sie waren nämlich "sau"lecker
u. haben das wochenende nicht überstanden ;)

wen auch mal die backwut packt:
(ist nämlich schnell gemacht)

250 g weiche butter
250 g mehl
250 g geriebener käse
(ich nahm teils Gouda u. Raclettescheiben - kleingeschnitten)
salz, pfeffer, etwas cayennepfeffer (vorsichtig!!!)
eigentlich gewürze nach Eurem geschmack
das ganze mit knethaken durcharbeiten,
mein teig war etwas klebrig, 
so tat ich noch sesamkörner rein . . . . 
- evtl. den teig im kühlschrank 'ne stunde ruhen lassen -
aus purer faulheit formte ich gleich kleine kugeln u.
drückte sie mit den handflächen platt ;)

bei 175° mittlere schiene ca 15 min. backen (goldgelb)

Montag, 30. Juli 2012

Papaya


Bei der zubereitung meines obstsalates staunte ich 
über diese Papaya, denn DAS hatte ich bislang noch nie gesehen, 
statt der üblichen kerne sah das innenleben so aus . . . 


zum vergleich die "normale" frucht

die konsistenz des "kernes" etwa wie ein fester champignon.
Ein "ausrutscher" der natur? ;)


Ansonsten wünsche ich Euch eine schöne woche, daß Euch die vorgenommenen arbeiten gut gelingen u. Ihr viel freude habt.
* * *




Freitag, 27. Juli 2012

ein sonniges wochenende . . .

So langsam höre ich hier vereinzelt wieder vögel singen, ich war schon sehr in sorge, daß sie den brand  u. rauch nicht überstanden haben.
Hier oben gibt es viele falken, sie kommen auch wieder in die nähe des hauses u. rasten kurz auf der mauer; u. schon geht's wieder weiter! Chico sind sie wohl unheimlich, denn er reagiert mit einem schrillen schrei, oder vielleicht will er sie ja nur verscheuchen ? . . . .  ;)


Sie hat sich in den wintergarten verlaufen,
"ja, wo geht's denn hier wieder raus?"

Tja, es ist nun wieder so weit: WOCHENENDE!  Wie immer wünsche ich Euch ein ganz schönes u. feines, ich hoffe, daß "Euer Sommer" in D noch anhält . . . genießt die sonne ;)

Mittwoch, 25. Juli 2012

großputz

Der brand beschäftigt mich immer noch, gedanklich, aber auch "die nachwehen". Entsetzlich viel aschestaub in allen ritzen u. fugen.
Gestern war mein grillplatz dran, den ich aber erst einmal mit gästen nutzte, ist mehr meine außenküche, also schon ganz praktisch ;)


Die innenwände waren total staubig, so saugte ich sie erst ab, dann kam der wasserschlauch zum einsatz.
Die reinigung der fliesen war die reinste schmiererei . . .  wo ich denn schon "beim gröbsten" war, wurden auch gleich die blumen umgetopft ;)


Nee, kann nicht sagen, daß das ganze mir bei der hitze großen spaß machte, aber auch heute heißt es wieder: Wat mut dat mut!

Dienstag, 24. Juli 2012

von mäusen u. . . .

Juchuuu, neu in unserer runde ist Ingrid, wir kennen uns schon lange aus dem "realen leben", zufällig kam sie gestern hier vorbei, deshalb  lich willkommen, liebe Ingrid . . . .




Gestern bekam Chico ein neues zuhause - schon eher eine villa ;)


Da Chico bei seiner futteraufnahme sehr "großzügig" ist, was er nicht mag, fliegt schon mal gleich raus . . . zur freude der von mir nicht so gern gesehenen "untermieter" (mäuse). Sie haben es sich im mauerwerk recht gemütlich gemacht, klar, die nahrungsbeschaffung war ja auch recht einfach.
Meine selbstgebaute voliere war wohl größer, aber auch ein selbstbedienungsladen, so saß nachts die mausebande im futternapf u. ließ es sich gutgehen. 


Ich hoffe, daß die schrägstehende umrandung der neuen voliere ungebetenen gästen das leben schwer(er) macht. Heute nacht waren 3 mäuse in der falle . . . wat mut, dat mut!

Sonntag, 22. Juli 2012

nachlese

Getrost lasse ich nun diese woche hinter mir, das leben geht weiter,
für mich auf "meinem" geliebten inselchen. ;)
Das geschehen dieser woche hat mir mal wieder gezeigt,
wie sich eine lebenssituation von einer minute zur anderen ändern kann.
Dankbar bin ich für die menschen, die sich noch für andere einsetzen,
ohne auf ihre eigenen befindlichkeiten zu achten,
diesen knochenjob für die allgemeinheit tun.
Meinen DANK kann ich hier nur schreiben - u. hoffen, daß sie nicht sobald wieder einen so großen
einsatz haben werden.
Sicher, unser trockener Sommer ist noch nicht vorbei,
doch kann ich nur hoffen,
daß die raucher nicht gedankenlos ihre kippen aus dem auto werfen,
beim grillen sorgsam vorgegangen wird,
tja, u. leider ein heikles thema, hier wird noch polizeilich
ermittelt, ob es brandstiftung war . . .
Hallo, das ganze ist doch kein computerspiel, wo auf knopfdruck das spiel wieder von vorne beginnt.
Es müssen schon kranke hirne sein, die nicht überlegen, was sie tun, welche ausmaße ihre tat hat, bzw. verwirrte, die solche lust an der zerstörung hegen.

* * *

Ich wünsche Euch allen nun einen schönen SONNtag
schicke gaaaanz viel sonne zu Euch ;)
(♥ Nova ♥, für Dich nicht, Du hast sie ja) ;)

*  *   *
soeben eine nachricht aus ...
- hier also sonniger Sonntag
[07:06:40] Haken dabei: 8 Grad (acht!!!)
[07:07:16] aber: ich muß nicht Salz streuen . . . ;)

Donnerstag, 19. Juli 2012

der wind . . . .

Gestern dann doch noch ein schreck in der abendstunde, 


hinter dieser mauer schwelte es wieder,
wo wir (mein vermieter u. ich) gleich noch mal kräftig wässerten.


nun möchte ich Euch nicht nur triste bilder zeigen,
SO schön wird es auch bald wieder werden . . . 
vor kurzem zeigte ich Euch schon mal dieses foto,
das für mich jetzt eine ganz andere bedeutung hat.

Ganz herzlich möchte ich mich für Eure lieben kommentare bedanken, schön zu wissen, daß ich nicht nur für mich schreibe ;)
Euch allen wünsche ich einen schönen tag, paßt gut auf Euch auf!

* * *

Komme eben von meinen nachbarn, die gerade bei der schadenbeseitigung sind, da, wo mal herrliche blumenkübel standen, sie sind alle verschmort, der kunststoff muß nun von den hauswänden u. terassenfliesen mühsam abgespachtelt werden. Das ganze werkzeug muß neu gekauft werden, da der schuppen dem brand zum opfer fiel . . . 
Seit Dienstag sind sie ohne wasser, die leitung soll heute neu gelegt werden.
Das geschah nur ein haus weiter . . . oder beim nachbarn gegenüber brand- ich habe also keinen grund zur klage.

Mittwoch, 18. Juli 2012

glück im unglück

Es ist aber auch ein gebeuteltes inselchen, nicht nur die krise macht den menschen hier zu schaffen, einige  verloren vorgestern bei einem verheerenden brand ihr hab u. gut - einfach schrecklich!
Ich berichtete ja schon, daß es hier durch den "ausgefallenen Winter" knochentrocken ist u. wie man sich denken kann, hohe brandgefahr. Innerhalb von 2 monaten erlebe ich so etwas schon das 2. mal.
Die brandbekämpfung war erschwert durch die tatsache, daß sich von 3 lösch-helikoptern nur einer auf unserer insel befand, die anderen waren bei einem brand im süden von Tenerife im einsatz.
Erschwerend dazu noch der wind (wir hatten hier auch über 30°) so weitete sich das feuer blitzschnell aus.
Als die rauchwolken immer näher zogen



packte ich meine tiere ins auto, schloß alle fenster u. türen des hauses u. nahm reißaus zu freunden, die ca 6 km von mir entfernt wohnen, wo ich mich zunächst auch sicher fühlte . . .
Erstaunlich, u. kaum verwunderlich, wie Ihr hier seht


borke der Kanarischen kiefer, die überall herumlag (sie wurde mit der wolke verbreitet) das linke stück ist 4-5 cm.
Es war für mich schon sehr beunruhigend (u. nicht nur für mich) von einem erhöhten aussichtspunkt zuzusehen, wie der brand wütete


zu wissen, dort oben lebst du . . .  wirst Du alles wiedersehen???

Nun, der tag war sehr anstrengend, wir versuchten zu schlafen - ca. 2 stunden ruhe, da fing es an zu stürmen u. vermehrter brandgeruch. Es war wohl so 2:30h, in panik standen wir auf, in nächster nähe roter himmel. Vermutlich so ein "brandbeschleuniger", (3. bild) hatte einen baum u. sein trockenes umfeld in brand gesetzt. Mit meiner gastgeberin u. den tieren fuhren wir an der löschkolonne vorbei, richtung meer, wo wir uns sicher fühlten.
Ein lob dem handy -  nach 3 stunden für uns dann entwarnung, wir konnten zum haus meiner gastgeber zurück, na, an schlafen war nun auch nicht mehr zu denken.
Meine unruhe war einfach zu groß, ich wollte sehen, wie es bei mir daheim aussah . . .  wir mußten schon einen großen umweg fahren, um dorthin zu gelangen, denn gestern wurden von der straße aus noch einige brandnester gelöscht.
Ich war schon entsetzt, wie es rundum aussah, ich kann aber von glück sprechen, die häuser dort oben blieben verschont. Auf dem hof mußte ich lediglich nur noch einen plastik"blumentopf" löschen.



mein geliebtes pälmchen bekommt nun einen neuen topf . . . 
doch seht, was das feuer so angerichtet hat 


unser morgenspazierweg



den blick zum Birigoyo hatte ich ja schon öfters gezeigt
doch dieses mal macht er mich traurig.

Alles in allem war es glück im unglück, die natur wird sich wieder einigermaßen schnell erholen  . . .  doch meine gedanken sind bei den menschen, die bei diesem brand ihr hab u. gut verloren. Ob der brand menschenleben forderte, ist noch nicht bekannt.
Dankbar bin ich aber der großen helferschar, die umsichtig u. tatkräftig gegen die gewalt dieses elementes ankämpfte, bei doppelt enormer hitze - u. auch unter einsatz ihres lebens.

Samstag, 14. Juli 2012

dies & das

Diese woche habe ich sehr viel gestrickt, doch so sehr ich diese schönen rundstricknadeln mag (dem erfinder wollte ich ja mal ein denkmal setzen - nein, er bekommt nun keins) in dieser woche habe ich zwei seile "gehimmelt", ausgerechnet, bei meinem schwarzen ajourschal löste sich die nadel vom seil . . .
ist Euch DAS auch schon passiert?


Da half auch kein kleben :( 
Jedenfalls mußte ich ein ganzes stück aufribbeln, da die runterlaufenden maschen nicht anders "einzufangen" waren. Nun bin ich wieder auf meine altbewährten rundstricknadeln umgestiegen ;)
Ich weiß nun nicht, wie der hersteller das plastikseil mit dem metall verbindet/verschweißt . . . überlege, ob die nadeln nur für Nord-Europäer gedacht sind??? . . .  u. nicht für strickerinnen jenseits von Afrika ? ;)
Weiterhin ist heute auch noch ein schal (er wartet noch auf den fototermin) in meiner geliebten diagonal strickweise fertig-geworden, nun habe auch ich mir das wochenende verdient ;)

Ich wünsche Euch ein gaaaanz schönes wochenende


macht es Euch schön! 
Sehr gerne würde ich Euch paar grad wärme abgeben, mir ist es momentan einfach zu heiß, im schatten hinter dem haus 31° u. recht stürmisch, sicher kommt bald wieder staub aus der Sahara rüber . . . .

So, nun flirte ich wieder mit meinem "greenboy" ;)

Mittwoch, 11. Juli 2012

fördern ....

Das internet bietet ja für alle interessengebiete brauchbare anleitungen, so fand ich auf meiner suche auch schon so einiges.
Ich finde es schon wichtig, wenn man einen papagei hat, seinen spieltrieb u. die intelligenz zu fördern. So stieß ich im net auf einige unglaubliche graupapageien videos - aber seht selbst!
Nun, diesen sportlichen ehrgeiz haben Chico u. ich wohl nicht, wie Ihr bei unseren "spielübungen" sehen könnt. Noch denkt er gar nicht daran . . . .

video

Jedenfalls ist Chico ein "ganz ausgeschlafener" 
jede abwechslung ist willkommen ;)


neiiin ...


klettermaxe


nur mal probieren . . . 

Dienstag, 10. Juli 2012

ausflug

Lange zeit war ich nicht mehr auf dem schönen Glorieta platz in Las Manchas. Ich mag diesen platz sehr, gut, manche finden ihn kitschig, aber ich finde ihn einfach besonders. ;)

Unser inselkünstler Luis Morera, ich erwähnte ihn mal an anderer stelle, brachte diesen plan "auf den weg" interessierte menschen von der straße konnten sich an dem künstlerischen projekt beteiligen. Sie wurden in der mosaiktechnik unter fachlicher anleitung unterwiesen. Mir wurde gesagt, daß manch ein - erstmal neugieriger zuschauer - mitmachte . . . u. heute noch in der mosaiktechnik wahre kunstwerke vollbringt. Aber nun gibt's für nichtkenner des platzes einige (viele) bilder, aber die ihn kennen, dürfen sich auch 'dran erfreuen ;)



















Da Luis Morera ein schüler (u. freund) von César Manrique (1919 - 1992) war, merkt man auch hier den wohltuenden einfluß dieses großen künstlers u. naturfreundes(schützers). Morera verwandte für diesen platz nur inseltypisches material, wie die lava, sehr schön ist stricklava im bühnenbereich eingearbeitet. So'n pech, gerade die nahaufnahme ist verwackelt, da ich das zappeluntier von Chica an der leine hatte. Trixi, hilfe, Du hast sicher ein "oberbrauchbares" foto zur hand ;)

Ich war schon oft auf diesem platz (u. nicht zum letzten mal ;) -) doch jedes mal sehe ich ihn anders u. entdecke neues, auch die endemischen pflanzen (es blüht immer etwas) sind wunderschön in das ganze gekonnt eingebettet.

Die bilder können die schönheit nicht rüberbringen, aber vielleicht macht sich die/der - eine auf den weg - nach La Palma ;)

Nachtrag:

Danke, liebe T. u. lieber R., daß Ihr meine bitte "erhört" habt u. das sehr schöne bild (sogar mit "festbeleuchtung", so kann man die stricklava auch wirklich gut sehen)
schicktet u. ich es hier zeigen darf - einen schmatz auf die wangen ;)

Montag, 9. Juli 2012

NICHT alles ist hier quark ;)

Manchmal habe ich so richtigen appetit auf quark, Ihr werdet lachen, HIER ist er schon etwas ganz besonderes, denn hier auf der insel gibt es kaum milchwirtschaft, d.h. wenn, dann ziegenmilch vom erzeuger, für die ich mich aber nicht so begeistern kann. ;)


Also kommen "solche spezialitäten" auf dem seeweg zu uns - u. DAS hat eben seinen preis!
Wenn Ihr mal die füllmenge beachtet, diesmal war der quark im angebot für 2,34 €!!!
Üblicherweise kostet er 2,54 € - bei dem preis muß ich meine quarkgelüste einfach bremsen ... ;)


*  *

Ganz glücklich bin ich über diesen kleinen nützlichen "untermieter"
ist der kleine Gecko nicht niedlich?


eigentlich ist er ja noch ein winzling, aber bei seinem fassungsvermögen, wird sich das sicher bald ändern, ich hoffe, daß meine meuchelhunde ihn nicht erwischen . . .

*   *  *

Chico hat nun länger "ausgang" außerhalb des käfigs ist die welt ja auch viel interessanter, da ist aber auch gar nix vor ihm sicher ;) Natürlich laß ich ihn nicht alleine im raum, eigenartig finde ich, daß er mehr klettert u. kaum fliegt (nein, die schwungfedern sind NICHT gestutzt) wenn er müde ist klettert er auf die schulter u. schläft 'ne runde --- u. ich kann weiter stricken ;)

video

Leider ist das filmchen etwas sehr pixelig, ich mußte es um einiges komprimieren, eh mir da klagen wegen langer ladezeit kommen ;)

Habt nun alle eine schöne woche, ich schicke für Euch noch viiiiel sonne mit, macht's gut!

Samstag, 7. Juli 2012

teilen ;)

video

Mit diesem kleinen filmchen möchte ich Euch ein schönes wochenende wünschen, fein, wenn es Euch auch freude macht, gemeinsam lacht es sich doch besser, nicht? ;)

Sonntag, 1. Juli 2012

stürmisch, aber heiter ;)

Nun ist schon wieder ein halbes jahr um, ich kann's kaum glauben, doch die nächste hälfte des jahres liegt vor uns, packen wir's an! ;)
Fest vorgenommen habe ich mir, daß ich den schwarzen ajourschal fertig bekomme. Ganz recht, SCHWARZ! Nee nee, Elektra muß nicht trauer tragen, doch aus dem feinen Cashmere garn sollte etwas besonderes werden, DIE farbe ist (für mich) aber nur  bei  besten lichtverhältnissen zu stricken.
Schwarz ist heute gar nicht so meine farbe, dagegen früher, als junge frau, ach, lassen wir das . . . ;)
Langsam ist auch die große hitze (35°) vorbei, was uns nun auch wieder nachts schlafen läßt, eine wohltat sage ich Euch! Seit gestern nachmittag ist es hier sehr stürmisch, liegt wohl an der Sonnenakitivität HIER KANNST DU MEHR ERFAHREN demnach kann es noch bis zum 3. Juli so stürmen, also für mich heißt das, wieder die blumenkübel sichern! ;)

Ich hoffe, daß Ihr auch einen schönen SONNENtag habt, Ihr habt es Euch verdient ;)


für EUCH nun ein Sonntagsblümchen, sie erstand ich letztens auf dem rastro


. . . . u. ich stürze mich jetzt auf den pott mit obstsalat ;)