Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Sonntag, 19. Februar 2012

also gut!

Vielen dank für Euer interesse u. anfragen per mail zu dem diagonal gestrickten schal.
Ich will versuchen Euch eine kleine anleitung zu geben.
Also: Ich beginne mit 3 maschen, nehme am anfang u. ende der reihe je eine masche zu (randmasche, 1 ma. stricken, 1 ma. aus dem querdraht stricken, am ende der reihe entgegen gesetzt.) Diese zunahmen so lange beibehalten, bis die schalbreite erreicht ist (in meinem fall sind es 50 maschen)
Vielleicht erklärt das foto folgendes besser ;)


Auf der linken seite stricke ich vor der randmasche 2 ma. zusammen, 
auf der rechten seite hebe ich die randmasche ab, stricke 1 ma rechts, 
danach eine ma aus dem querdraht stricken.
Wenn die gewünschte schallänge erreicht ist, an beiden seiten abnehmen, bis noch 3 ma übrig bleiben.
Ich hoffe, Ihr kommt mit meiner anleitung klar u. Eure fragen sind hiermit beantwortet. (?)
nachsatz, 17:50

hier die erklärung zur maschenabnahme



Einen schönen knobel-sonntag wünsche ich Euch, machts Euch gemütlich, ich schicke Euch noch etwas sonne rüber, denn mit IHR geht alles besser ;)



Kommentare:

  1. Liebe Bine!

    Der Schal wird klasse. Aber brauchst du sowas überhaupt? *ggg* Bei dir ist ja schon das Frühjahr eingezogen :)

    Ich stricke eben eine Decke aus Resten von Sockenwolle. Auch in diesem Muster. Ich finde das Muster toll.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Brigitte! Nein, hier brauche ich ihn nicht, der schal wird demnächst den hals einer lieben freundin wärmen u. zieren ;)
      Viel spaß beim stricken Deiner decke, ja, ich stricke es auch gern, 1960 "ertüftelte" ich es mal für einen Weihnachtsschal für meinen mann, da ich nicht nur simple, waagerechte streifen stricken wollte ;)
      Laß Dich herzlich grüßen
      Bine

      Löschen
  2. Oh neee....das lasse ich mal lieber, ansonsten such eich noch Wolle und Stricknadeln *hihi*

    *zurückwinkzudir*

    Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehste! ;) Dafür machst Du wunderschöne fotos, u.a. im Loro Parque ...
      wünsche Dir einen schönen abend

      Löschen

DANKE für Deinen besuch u. kommentar! ;)
*****************************************************
Immer wieder bekomme ich kommentare, doch leider anonym :(
Habt bitte verständnis, daß sie nicht veröffentlicht werden.
************************************************************