Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Dienstag, 1. April 2014

das kommt schon mal vor ....

.... daß die windverhältnisse den flugverkehr auf der insel lahmlegen, so auch heute. Da hier ein starker westwind herrschte u. die fallwinde auf der ostseite so stark waren, daß sie start u. landungen unmöglich machten.
Nun, die an- u. abreisenden müssen nicht befürchten, daß sie auf ihren koffern sitzend, auf den nächsten flieger warten müssen, sie werden von den fluggesellschaften in guten hotels untergebracht - Wolfgang hat DAS noch nie bereut, denn mit einem guten buffet kann man ihn immer zufriedenstellen ;)

webcam

Wir sind nun froh, daß der wind uns auf der westseite der insel auch regen beschert, denn der winter war bisher eher trocken; überall grünt es nun - so wird das inselchen auch wieder seinem namen gerecht: La Isla verde (die grüne insel)



die Feige, gar nicht feige, 
war schon vor den blättern da


kleinblütige Canna
nach regen-dusche.

Da meine erkältung mich nur langsam verläßt, war der heutige regen-ruhe-lesetag auch willkommen. ;)

Kommentare:

  1. Ein ganz schöner Blog! Und die Gesundheit auch fast wieder da - was will frau mehr...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bine, das Bild mit dem Regenbogen gefällt mir sehr, wir haben auch einen solch trockenen Winter gehabt , bei dir auf der Insel geht es sicher explosionsartig mit dem Grünen und Sprießen voran
    wenn der Regen kommt.
    Gute Besserung und alles Liebe ,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Ach jaaa - Deine schöne grüne Insel... Irgendwann schaff ich es auch mal dorthin.
    Liebe sonnige Grüße aus dem ebenfalls sehr sehr trocknen Deutschland - hier laufen schon die Beregnungen auf den Feldern...
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. So lässt sich eine Erkältung gut ausliegen.
    Sehnsuchtsvolle Grüße Sheepy

    AntwortenLöschen

DANKE für Deinen besuch u. kommentar! ;)
*****************************************************
Immer wieder bekomme ich kommentare, doch leider anonym :(
Habt bitte verständnis, daß sie nicht veröffentlicht werden.
************************************************************