Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Freitag, 15. September 2017

Kakteen-sterben

Kanarenweit ist ein Opuntien-sterben zu beobachten, daß durch einen schädling verursacht wird, der die wirtspflanze regelrecht aussaugt.
Dazu gehört auch die begehrte Cochenilla-laus - doch was sich da jetzt "breitmacht" sieht anders aus.....jedenfalls NICHT die echte Cochenilla ....


leider sieht der Kaktus
in meinem garten SO aus:




sogar die neuen glieder sind schon befallen
u. sterben bald ab.
Für mich gehört die Opuntie zum inselbild, obwohl diese stacheligen gesellen von einigen inselbewohnern ganz anders gesehen werden ;)

~~~~~~~~~~~~

nun wünsche ich ALLEN ....


Kommentare:

  1. DAs war uns ja schon beim letzten Besuch aufgedallen und nun macht es sich so richtig breit :(... wirklich schade um die Kakteen.
    Wir schicken dir wieder liebe Inselgrüße und vielleicht klappt es ja wieder in diesem Jahr ;O)
    Kerstin + Thias

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein Bine, das ist ja schrecklich, das tut mir so leid für dich und die Menschen auf La Palma. Damals im 16. Jahrhundert haben sie die Opuntien meines Wissens extra angepflanzt, damit sie auf Verdienst durch Cochenille umstellen konnten, da der Weinbau damals soweit ich das weiß auf La Palma mit dem Eintreffen des echten Mehltaus aus Amerika fast vollständig zum Erliegen gekommen war. Und nun die Opuntien... Die Natur kann echt grausam sein. Danke für die Information und ganz herzliche Grüße aus dem schon herbstlichen Deutschland Anke

    AntwortenLöschen
  3. Das Kaktussterben tut mir leid. Wir haben im Garten auch einen Busch, der seit Jahren auf den Blättern einen weißen Belag hat. Aber er ist hartnäckig und treibt jedes Jahr neu aus.

    LG Ate

    AntwortenLöschen

DANKE für Deinen besuch u. kommentar! ;)
*****************************************************
Immer wieder bekomme ich kommentare, doch leider anonym :(
Habt bitte verständnis, daß sie nicht veröffentlicht werden.
************************************************************