Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Donnerstag, 4. August 2016

mal wieder ...

.... ein lebenszeichen von mir .... u. es hat das inselchen wieder erwischt; seit gestern nachmittag wütet hier ein brand.



ein mulmiges gefühl,
das mich aber aktiv werden ließ, 
schon mal die "piepmätze" in ruhe, für alle fälle,
ins auto umzuquartieren ...


Zuerst dachte ich, daß das feuer weit  entfernt ist, doch gegen abend wuchsen meine bedenken u. ich brachte den papagei u. die kleinen Kanarienvögel schon mal ins auto. Ich blieb noch bis 4 uhr auf, da in meiner wohngegend heftiger wind aufkam u. ich über das internet das feuer "im auge behielt". Da der feuerschein sich verringerte, ging ich, etwas beruhigt, auch schlafen; da ich durch die hitze mehrere nächte nicht schlafen konnte, war ich auch "sofort weg."
Im tiefschlaf kam ein anruf von Wolfgang, danke Dir ;) - der mich sofort wach-werden ließ. Mein vermieter war schon dabei, bei mir ums haus zu wässern. Um eventuellem feuer auf dem grundstück nicht weitere nahrung zu bieten, holte  ich die meisten blumenkübel ins haus. (zum gießen reichte das spärlich fließende wasser nicht mehr aus)


unterwegs .... auf der flucht vor den flammen ...

Nun bin ich wieder mit meinen tieren bei meinen freunden in sicherheit, wie schon beim brand 2012.
Von einem aussichtspunkt (wassertank der familie) konnten wir die arbeit von 4 hubschraubern beobachten, da meine cam schlapp machte, machte Reimund diese fotos (danke!)


der "dicke" kam von Tenerife zur hilfe,
der 5 tonnen wasser transportieren kann


von diesen haben wir 2 exemplare, 
die hier über den sommer stationiert sind

Erschwerend ist die angekündigte wetterlage, ein ausgewachsener Calima, der die löscharbeiten sehr beeinträchtigt.
Nun hoffe ich mit meinen viechern bald wieder , ins unversehrte häuseken zu können.


Kommentare:

  1. Liebe Bine,

    was war ich froh dass du dich gleich per pm gemeldet hast. Mir ist wirklich ein Stein vom Herzen gefallen. Einfach nur schrecklich, vor allem wenn man bedenkt aus welcher Unachtsamkeit es passiert ist. Der junge Mann dürfte seines Lebens nicht mehr froh werden, nicht alleine wegen der Zerstörung, vielmehr wegen des Todes des Mannes.

    Eben in den Medien noch weitere Fotos gesehen ist es ja leider immer noch nicht unter Kontrolle. Zudem wird von den Canaren gefordert das Stationen mit zusätzlichen Löschflugzeugen eingerichtet werden. Ich hoffe die Canaren-Regierung bekommt es auch endlich mal in Madrid durch, denn höchste Zeit wäre es.

    Diese Dicken könnten von unserer Station im Ort sein, zumindest haben wir dort auch diese. Gestern gehört habe ich noch Flugzeuge (keine Urlaubsmaschinen), aber sehen konnte ich sie nicht.

    Drücke ganz ganz dolle die Daumen das der Brand heute gelöscht werden kann und vor allem kein weiterer Mensch ums Leben kommt.

    Saludos, abrazos y besitos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Habe gestern schon an dich gedacht.
    Hatte das mit dem Brand im Autoradio gehört Und gestern Abend in den Nachrichte gesehen.
    Ich hoffe ihr seid jetzt in Sicherheit, euch g ehts soweit gut und das Haus ist verschont geblieben.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Biene,
    Wie gut von Dir zu hören. Wir haben auch so an Dich gedacht. Leider bist du wieder betroffen und musst vor dem Feuer flüchten. Wir denken ganz doll an dich und drücken die Daumen, dass niemandem was schlimmes geschieht.
    Lass bitte von dir hören...
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein du Arme, lese das gerade erst. Hoffe es kamen keine Menschen zu Schaden und dein Haus blieb verschont und du kannst bald zurück. Drücke die Daumen- Alles Gute!!! LG Anke

    AntwortenLöschen

DANKE für Deinen besuch u. kommentar! ;)
*****************************************************
Immer wieder bekomme ich kommentare, doch leider anonym :(
Habt bitte verständnis, daß sie nicht veröffentlicht werden.
************************************************************