Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Montag, 16. Mai 2016

anders als geplant ....

so ist es halt, es war aber schööön!
    Aber nun von vorne: Am Samstag packte ich meine "7 sachen" zu denen nun mal auch A & O (ChicA u. ChicO) gehören - die beiden anderen piepmätze ausreichend versorgt, die bespaßen sich auch 2 tage selbst ;)
Eigentlich hatte ich schnell gepackt, mein wunsch war,  ich wollte mal wieder einen sonnenAUFGANG sehen, auf der westseite der insel bekomme ich "nur den untergang" mit ;)
Dazu fuhr ich in den süden, ja, wie (fast) alle jahre wieder, an diesem tag...
... dabei eine lustige feststellung, daß der Papagei gerne mitfährt. Wenn ich kurz anhielt, um fotos zu machen, begrüßte er mich, sobald ich die wagentür öffnete mit "Na? Moin Moin" Es machte ihm auch nix aus, daß ich neben ihm saß - so pfiff er "sein Hänschen klein" - was er sonst nur macht, wenn ich NICHT in der nähe bin. Gut, nun mal einige fotos ;)


SO schööön kann wetter sein ;)
(auch wenn das wasser links aus dem bild läuft, liebe K.) ;)


blick zur saline u. faro (suchspiel?)


typische küstengewächse, 
die im lavafeld fuß fassen konnten


Playa Nueva,
ein kleiner strand, den wir dem vulkan Teneguía,
 der am südlichen ende der vulcankette liegt, verdanken ;)


hier eine der stellen, 
wo sich 1971 die lava "zur insel-vergrößerung"
aufmachte ;)



auch ein kleiner strand am leuchtturm


tja, dank onkel Google,
hier der platz, wo wir die nacht verbrachten

   



Sehr windig war es, mein Kangoo schaukelte manchmal gewaltig, aber am 77. "wiegenfest" ist das schon eine metapher, nicht? ;)
    Öfters wurde ich wach, doch hatten die wellen etwas beruhigendes für mich, die seit urzeiten "ihrer natur nachgehen" ;) so schlief ich dann auch immer wieder gleich ein. Gut, das "schlafzimmer" bekommt Ihr gleich noch zu sehen ;)


tja, pünktlich, wie im internet angegeben,
stand die sonne um 7:20 uhr auf .... ;)


Nachdem ich den sonnenaufgang genossen hatte, habe ich meine verpennten schlafgenossen geweckt, nee, denen war das naturspektakel piepegal - als sie ihr futter bekamen, sah die welt schon gaaanz anders aus - nachdem ChicA ihren leinengang erledigt hatte, verschwand sie gleich .... wohin???


erwischt!

Übrigens, die "bekleidungs-deko" war in der nacht sehr hilfreich, um für etwas "mond-finsternis" zu sorgen ;)


mein beifahrer 
GUT angetüdert ;)

Weiter ging die fahrt auf der ostseite der insel, richtung Santa Cruz, es SOLLTE ja noch in den norden gehen ....


hier parkte ich erstmal, um selbst was zu futtern;
beim brot-schmieren, wurde mein "beifahrer" SEHR aufmerksam, so brachte er folgerichtig: 
"willst du was haben?"


so sah ich noch dieses "kleine" 
kreuzfahrtschiff  "Hamburg"
anlegen ....
dann wollte ich unsere fahrt fortsetzen,
doch erschien auf der armatur ein gelbes licht,
daß konstant aufleuchtete,
daß mich die fahrt in den norden abbrechen ließ -
u. stoßgebete schickend, 
machte ich mich mit meinen nichtsahnenden beifahrern,
.... auf den heimweg
UND?
Ihr werdet es nicht glauben,
nicht einmal leuchtete die warnleuchte auf!

trotz allem:
Dieser ausflug hat mir wieder sehr gut gefallen, basta!

;)

Kommentare:

  1. Liebe Bine, lass dich ganz dolle knuddeln aus der Ferne so quasi von Insel zu Insel ;O). Da hast du eine tolle Art gewählt dein besonderes Wiegenfest zu feiern. Bleib wie du bist, gesund und hab immer die Sonne im Herzen.
    Sehnsuchtsvolle Inselgrüße beim gucken deiner Fotos
    Sheepy und GöGa

    AntwortenLöschen
  2. Hola liebe Bine,

    och, sogar im Auto geschlafen und dazu noch so "wild", also das würde mir auch gefallen und absolut genial finde ich es ja dass A und O auch noch soviel Spaß daran hatten^^ Danke dir vielmals für die Bilder und Eindrücke, so kann ich es mir nun auch genau vorstellen, und wenn wir dann mal wieder telefonieren musste unbedingt noch mehr berichten.

    Hast du wirklich toll gewählt deinen Tag so zu genießen und auch wenn ich Auf- und Untergang ja von hier wahrnehmen kann, so richtig müsste ich dann runterfahren, aber auch das werde ich nochmal in diesem Jahr machen^^

    Lass dich von mir auch hier nochmal drücken und ganz liebe GRüssle rüberschicken

    Besitos y saludos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. schöne Bilder Binchen. Da kommen bei mir die Erinnerungen hoch :) Ich vermisse die Insel.

    LG
    Iwona

    AntwortenLöschen

DANKE für Deinen besuch u. kommentar! ;)
*****************************************************
Immer wieder bekomme ich kommentare, doch leider anonym :(
Habt bitte verständnis, daß sie nicht veröffentlicht werden.
************************************************************