Seit vielen jahren gehört "wollflocke u. Bine" zusammen - u. was vertraut ist, nimmt frau auch gerne mit, wie so einiges im leben ;) Nun hat sich so einiges angesammelt, der platz wird knapp ... u. das letzte hemd hat auch keine taschen, wie es "so schön" heißt! LOSLASSEN… Doch als kreativer mensch konnte ich mich teilweise nicht von der wolle meiner ehemaligen schafe, strick- u. webwolle, meinen perlen, etc. trennen. Nun, ich bin froh u. dankbar, daß ich gesund, munter u. genügsam bin u. auch dankbar, nun mehr zeit u. muße zu haben, mich kreativ "auszutoben" ;)
Doch eben aus dieser dankbarkeit heraus, möchte ich mit dem erlös meiner hier - u. bei >>> DaWanda eingestellten artikel, menschen, die nicht gerade auf der sonnenseite des lebens stehen, dieses ihnen vielleicht etwas erleichtern.
Gedacht habe ich mir das ganze so: Wenn Du gerne einen bestimmten artikel von mir kaufen möchtest (der art. preis - im blog - ist incl. porto!) schreibe mir DAS bitte in einer mail
- HIER ich schicke Dir dazu meine kontonummer in DE, nachdem das geld dort angekommen ist, kannst Du, wenn Du magst, unter den links (CARITATIVE EINRICHTUNGEN) auswählen, welcher institution ich den betrag überweisen soll. Als "beweis" schicke ich Dir per mail die kopie meiner überweisung, die ich dann auch hier im blog zeige, damit jeder erkennt, daß es mit "rechten dingen" zugeht. Gleichzeitig macht sich der artikel zu Dir auf die reise, die ungefähr zwei bis drei wochen dauert.


Mittwoch, 16. November 2016

inseliges ;)

Komme soeben zurück .... bin den "Benno-weg" gegangen, seit seinem tod bin ich ihn erst einmal gegangen, was immer noch wehtut, doch ein neuer anfang ist!
Nach dem regen sieht nun alles wieder frisch u. "neu" aus - man kann förmlich beim wachsen zusehen.
Auf unserem höchsten berg, dem Roque de los Muchachos (2426 m) hat es schon etwas geschneit, ein "beweis-foto" habe ich auch mitgebracht, damit Ihr aber nicht lange suchen müßt, eben m. pfeil 😉


Gestern wurde ich von heftigem grummeln geweckt - gewitter ist hier recht selten - doch hielt es sich hartnäckig auf der ostseite der insel. Bis zum nachmittag wechselten sich sonne u. zum teil heftiger regen ab. Heute nun, als ob es kein gestern gab, ein wunderschöner insel-tag ;)




stimmt doch, oder? 😏


"unser weg"


auch den vorher schrumpeligen kakteen ist der regen gut bekommen, 
sie sind nun faltenlos ;)

tja, vielleicht sollte ich auch mal .....

😎

Kommentare:

  1. Mit den altbekannten Wegen das kenne ich auch. Es ist traurig aber es hilft auch, darüber hinweg zu kommen und alles besser zu verstehen.
    Ich bin momentan auf Madeira, garnicht so weit eentfernt von dir. Hier regnet es zwischendurch auch mal - aber ich glaube, das hilft nur bei Pflanzen. Ich hab es auch versucht...
    Dicke Umarmung
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa...mit dem Schnee habe ich schon bei FB mitbekommen, auch mit der gesperrten Straße die allerdings dann am nächsten Tag schon wieder frei gewesen ist. Mit den Gewittern ist auf den Inseln ist auch hier häufiger geworden. Früher hat man es immer über dem Meer gesehen, heute grummelt es dann auch auf dem Land. So isses halt, es ändert sich.

    Liebe Grüssle zur dir *wink*

    AntwortenLöschen

DANKE für Deinen besuch u. kommentar! ;)
*****************************************************
Immer wieder bekomme ich kommentare, doch leider anonym :(
Habt bitte verständnis, daß sie nicht veröffentlicht werden.
************************************************************